Google hat damit angefangen, dass Update für Wear OS auf die Version H zu verteilen. Alle Infos zu diesem Update findet ihr hier.




Bereits im März hat Google die neueste Version seines mobilen Betriebssystem Wear OS angekündigt. Nun, fast 8 Monate später, ist es nun endlich bereit. 

Für einige Verwirrung sorgt dabei die Bezeichnung des Updates. Es basiert auf Android 9 Pie, heißt aber H. Eigentlich sollte es Wear OS 2.2 heißen, wird aber den ersten Nutzern mit diesem Update als Version 2.1 oder 2.17 angezeigt. 

Die wichtigsten Neuerungen liegen vor allem im Akkumanagement. So wird die Smartwatch bei 10% Kapazität automatisch nur noch auf die Anzeige der Uhrzeit beschränkt. Desweiteren soll der Akkuverbrauch im Ganzen reduziert werden, was auch bitter nötig ist.

Denn aus eigener Erfahrung z..B. mit der Tichwatch S (Testbericht) kam ich nicht einmal annähernd über den Tag. Für eine Smartwatch unbrauchbar. Ab sofort wird die Smartwatch automatisch in den Standby geschickt, wenn sie 30 Minuten nicht genutzt wurde.

Und wenn eine App in den Hintergrund geschickt wurde, später aber wieder nach vorne geholt, dann kann man an der Stelle weitermachen, wo man vorher aufgehört hat. Nennt sich „Smart App Resume“

Eher eine kleine Optimierung ist das Abschalten der Smartwatch mit nur noch zwei Schritten. Wie bei einem Smartphone genügt es dann nur noch die Power-Taste gedrückt zu halten und die Ausschaltung zu bestätigen.

Changelog des Wear OS Update auf Version H:

Battery Saver Mode Updates:
This update extends your battery life even further by turning on Battery Saver to only display the time once your battery falls below 10%.
 
Improved Off Body Efficiency:
After 30 minutes of inactivity your watch will go into deep sleep mode to conserve battery.
 
Smart App Resume for all Apps:
You can now easily pick up where you left off across all apps on your watch.
 
Two Step Power Off:  
You can now turn off your watch in two easy steps. To turn off your watch, simply hold the power button until you see the power off screen and then select ‚power off‘ or ‚restart‘




Wie immer, wird auch dieses Update schrittweise den Nutzern zur Verfügung gestellt. Der Zeitpunkt hängt auch maßgeblich davon ab, wann die Hersteller diese Version für ihre Modelle angepasst und dann an die Nutzer verteilen.

Kann also durchaus noch ein paar Wochen, wenn nicht sogar Monate dauern.

Quelle / via

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here