Die Mobvoi TicWatch C2 ist da. Auf einer Pressekonferenz in London wurde sie vorgestellt.  Dieses mal in eher schlichten Outfit, aber wieder mit Wear OS. Hier findet ihr alle Infos dazu.




Mobvoi hat ja mittlerweile ein paar Smartwatches auf den Markt gebracht, ist aber nach wie vor ein Exot. Zumindest sieht man die eher selten an einem Arm. Könnte aber auch daran liegen, dass die bisherigen Modelle wie z.B. die Ticwatch S (Testbericht) oder Ticwatch 2 Pro (Testbericht) eher sportlich daherkommen. 

Auch die zuletzt vorgestellte Mobvoi Ticwatch E2 ist weniger elegant denn sportlich.

Mit der Mobvoi TicWatch C2, das C2 steht für Classic 2, kommt jetzt auch mal was schlichtes, elegantes dazu. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl. Beim Armband in Echtleder kommt die Standardbreite von 20 mm zum Einsatz. Das Display ein AMOLED und ansonsten auch soweit alles dabei. Und eben Wear OS als Betriebssystem.

Damit soll der Akku bis zu 36 Stunden durchhalten. Das dürfte aber wohl nur zu schaffen sein, wenn man die Uhr wirklich nur als Uhr benutzt, denn nach wie vor ist Wear OS ein Akkufresser und ich bin in meinen Tests nie über den Tag gekommen.

Wer dann noch ein Lauftraining absolviert und dabei das verbaute GPS zum Einsatz  kommt, ist meist schon nach 5 Stunden Schluss. Für mich aktuell noch ein absolutes K.O.-Kriterium gegen den Kauf einer Smartwatch mit Wear OS.

Technische Daten Mobvoi TicWatch C2:

  • Wear OS
  • Android und iOS
  • Snapdragon Wear 2100
  • 1,3″ AMOLED Display mit 360 x 360 Pixel
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • GPS / GLONASS / Beidou
  • Pulsmesser
  • NFC
  • Wasserdicht nach IP68 (was bedeutet das?
  • 42,8 x 13,1 mm
  • 400 mAh

Produktseite: mobvoi.com/ge/ticwatchc2

Die Mobvoi TicWatch C2 kommt in den Farben Schwarz (Onyx), Rosegold und Grau (Platinum) und kostet 199 €. Ab heute bis zum 27.  November gibt es 10% Rabatt zur Einführung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here