Aktuelle Zahlen der IDC – Nokia verliert in Europa weiter an Boden und Samsung überflügelt alle

Die Marktforscher der IDC haben wieder einmal ihre aktuellen Zahlen zu den Marktanteilen der Hersteller am Handy- und Tabletmarkt veröffentlicht. Diese sind dieses mal äußerst interessant, denn es tut sich was. Nokia verliert massiv, HTC und Samsung gewinnen. Bei den Tablets dominiert Apple weiterhin unangefochten.

Um es kurz zu machen, denn die beiden Tablellen sprechen wirklich für sich. Für den Gesamtmarkt ist Samsung (+29%) an Nokia (-44%) als Marktführer vorbeigezogen. HTC konnte in diesem Bereich am meisten zulegen (+121%)

Die Smartphones haben bei der Anzahl der verkauften Geräte erstmal die sog. Featurephones, also die Einsteigergeräte, überholt und hier konnte Samsung ein Plus von sagenhaften 700% verbuchen. Grund sind die Selbstläufer aus der Galaxy Serie. Auch hier konnten alle Hersteller hohe Zuwächse verzeichnen bis auf Nokia. Ein sattes Minus von 60% zeigt mehr als deutlich, das Nokia im Segment der Topgeräte nach hinten durchgereicht wird und selbst RIM ziehen lassen muss.

Hier die Zahlen für Smartphone und Featurephones:

Hersteller

Verkauft im 2. Quartal 2011 (in Mio.) Marktanteil im 2. Quartal 2011 Verkauft im 2. Quartal 2010 (in Mio.) Marktanteil im 2. Quartal 2010 Änderung
1. Samsung 13.9 33% 10.8 25% +29%
2. Nokia 9 21% 16.2 37% -44%
3. Apple 4.6 11% 2.8 6% +64%
4. HTC 3.1 7% 1.4 3% +121%
5. RIM 3 7% 2.6 6% +15%
Andere 8.6 21% 9.7 23% -11%
Total 42.2 100% 43.5 100% -3%

Die Zahlen nur für die Smartphones:

Hersteller

Verkauft im 2. Quartal 2011 (in Mio.) Marktanteil im 2. Quartal 2011 Verkauft im 2. Quartal 2010 (in Mio.) Marktanteil im 2. Quartal 2010 Änderung
1. Samsung 4.8 22% 0.6 4% +700%
2. Apple 4.6 21% 2.8 19% + 64%
3. HTC 3.1 14% 1.4 10% +121%
4. RIM 3 14% 2.6 18% +15%
5. Nokia 2.3 11% 5.8 39% – 60%
Andere 4 18% 1.5 10% +167%
Total 21.8 100% 14.7 100% 48%

Bei den Tablets hat sich nur wenig getan. Apple führt und daran wird sich wohl so schnell nichts ändern…

im 2. Quartal 2011 sind 13,6 Mio Tablets verkauft worden (+88,9%). Innerhalb eines Jahres macht das ein Plus von 303,8%

Marktführer bleibt Apple mit 9,3 Mio verkauften iPads womit man 68,3% (+2,6%) Marktanteil inne hat.

Etwas unerwartet ist der Einbruch bei Android basierten Tablets. Der Martanteil brach dabei von 34% auf 26,8% ein (-7,2%) wobei die Prognosen für das 3. Quartal ein weiteres Minus vorhersagen um dann im 4. Quartal wieder anzusteigen wenn mehr Geräte mit Android verfügbar sind.

RIM konnte mit seinem Playbook von 0 auf 4,9% einsteigen und HP könnte mit dem Getue um sein TouchPad im 3. Quartal auf 4,7% Marktanteil kommen, wobei hier die weiteren Prognosen für das Jahr 2012 mit 0% also Bedeutungslosigkeit doch ziemlich deutlich ausfallen.

Was man bei all diesen Zahlen halt nicht vergessen darf, egal ob bei den Smartphones oder Tablets…

Apple dominiert hier mit einer kleinen handvoll an Geräten, während die anderen Hersteller mit einer ganzen Armee anrücken. Und besser wird das sicher nicht, denn so langsam fangen Hersteller wie HTC oder Samsung an ganz schnell irgendwelche Klone von ihren eigenen Erfolgsmodellen auf den Markt zu werfen anstatt mal wieder etwas Innovatives zu kreieren.

Man schaue sich einfach mal die letzten Monate bei HTC oder Samsung an, was da so neues gebracht oder geleakt wurde. Da erkennt man kaum noch Unterschiede außer vielleicht in der Größe und ein paar Details.

Quelle
Quelle 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.