iPhone 5 – das Display wird größer aber wie groß denn nun?

Mittlerweile scheint es ja praktisch festzustehen, das Apple mit dem iPhone 5 auf ein größeres Display setzt. Galt dieses in Zeiten von Steve Jobs als eher unwahrscheinlich, häufen sich die Berichte, das er schon selber damit herum experimentiert haben soll. Und seit einigen Tagen manifestieren sich die Hinweise, das man mindestens 2 Geräte mit einer Displaygröße um die 4″ im Test hat.

Seit dem ersten iPhone im Jahre 2007 war 3,5″ das Maß der iDinge und viele wünschen sich mittlerweile ein größeren Bildschirm auch bei einem iPhone. Wenn man bedenkt, wie oft sich selbst ein Samsung Galaxy Note mit seinem 5,3″ Display verkauft und aktuelle High-End Klopper bis hin zu 4,8″ bieten, dann kann man bei Apple einfach nicht tatenlos zuschauen.

Und so machen aktuell 3 Displaygrößen die Runde. Die Maeil Business Newspaper will von einer nicht näher genannten Quelle erfahren haben, das man bei Apple an einem 4,6″ Retina Display arbeitet. Wenn sich das bewahrheiten würde, dann wäre dieses Display alleine schon breiter als das iPhone 4S. Von daher eher unrealistisch, auch wenn das für mich persönlich perfekt wäre und ein Grund mehr entgültig von Android auf iOS umzusteigen.

Realistischer sind da eher die Gerüchte, das Apple derzeit intern zwei Geräte mit einer Displaydiagonalen von 3,999″ mit den Codenamen N41AP (iPhone 5,1) und N42AP (iPhone 5,2) zum Einsatz kommen. Dabei wird aber nicht nur die Größe des Display vergrößert, sondern auch die Auflösung. Aktuell bietet das iPhone 4S Retinadisplay eine Auflösung von 960 x 640 Pixel bei 326 ppi. In den Prototypen soll eines mit 640 x 1136 Pixeln und 330 ppi werkeln, was in etwas ein Verhältnis von 16:9 entsprechen würde.

Mit dem Plus an Größe könnte Apple bei iOS 6 eine Fünfte Reihe für Icons realisieren. Links soll die angebliche Frontplatte des neuen iPhone 5 zu sehen sein. Hier kann man sehr schön einen sehr schmalen Rahmen sehen und das das iPhone eine ganze Ecke wachsen würde.

Aber wie gesagt. Alles bisher reine Gerüchte, aber ich wette, das an den 4-Zöller Gerüchten eine Menge Wahrheit schon dabei ist. Gerade das Display scheint aber auch das Größte Problem zu werden. Nicht von der Technik, sondern von den benötigten Stückzahlen. So könnte es durchaus passieren, das es nicht im Juli kommt, sondern erst im Oktober.

Egal wann und was da kommt…wir werden am Ball bleiben.

Quelle / Quelle / Quelle / Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Peter W.

1 Kommentar zu „iPhone 5 – das Display wird größer aber wie groß denn nun?“

  1. Naja letztes Jahr sollte das „iPhone 5“, welches ja dann „nur“ ein 4S wurde auch schon über 4″ Zoll haben, da waren die Gerüchte und Hinweise auch so massiv und am Ende falsch. Daher macht es auch kaum Sinn rum zu raten. Entweder es kommt ein Leak und dann ist alles eindeutig oder wir müssen bis zum Oktober warten, denn den Juni halte ich auch nicht für soo realistisch was das neue iPhone angeht. 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert