Donnerstag, Dezember 8, 2022
StartAllgemeinO2 erhält Netz-Unterstützung der Telekom

O2 erhält Netz-Unterstützung der Telekom

Das Netz von O2 war in den letzten Wochen im Fokus der Berichterstattung. Grund dafür waren vermehrt auftretende Meldungen über Netzabbrüche und Probleme, die vor allem in Großstädten und Ballungsräumen auftraten und den Unmut vieler Kunden erregten. Es scheint, als würde O2 nun auf die Probleme reagieren und holt sich mit der Telekom den derzeitigen Netzsieger als Kooperationspartner ins Boot, der der schwächelnden Infratsruktur zukünftig unter die Arme greifen wird.

Netzbetreiber O2 hatte es in den letzten Wochen nicht leicht. Konnte man sich bis Anfang November gegenüber betroffener Kunden noch mit Einzelfällen und kurzfristigen regionalen Störungen herausreden, war das ab 12. November 2011 nicht mehr so einfach möglich. Ein verärgerter Kunde, der seit Wochen zwar diese Aussagen zu hören bekam, aber leider keine Besserung bemerkte, machte seine Erfahrungen mit www.wir-sind-einzelfall.de öffentlich (Wir berichteten). Innerhalb weniger Tage meldeten sich tausende ebenfalls Betroffene.

Anscheinend nimmt O2-Betreiber Telefonica das nun zum Anlass, mit einem besseren Netz die verprellte und verärgerte Kundschaft zurück zu gewinnen. Da man innerhalb von ein paar Monaten keine deutlich bessere Netz-Infrastruktur aus dem Boden stampft, bedient sich O2 eines alten Bekannten. Mit Konkurrent Telekom bestand bis 2009 bereits ein Abkommen für nationales Roaming. Nun holt man sich den magentafarbenen Mobilfunk-Riese wieder ins Boot, um das eigene Netz mit der Telekom-Infrastruktur zu verbessern.

In Zukunft, O2 spricht in seiner Pressemitteilung von mehreren Jahren, sollen bis zu 2.000 Aggregationspunkte der deutschen Telekom für das O2-Netz genutzt und über das Glasfasernetz angebunden werden.

Das O2-Netz soll damit in der Lage sein, Daten in größerer Menge schneller zu übertragen. Dadurch sollen einerseits neue Standorte ans Netz angeschlossen werden und an anderen deutlich schnellere Datenübertragungen möglich sein.

Die Nutzung des Telekom-Netzes soll bereits im 2. Quartal 2012 starten.

Quelle

Carmen
Handys waren schon immer meine Leidenschaft, die ich durch Zufall vor einigen Jahren zum Beruf machen konnte. Bis heute lässt mich die mobile Welt mit ihren Handys, Smartphones, Tablets und was der Markt sonst noch so her gibt, einfach nicht mehr los.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte