Mittwoch, November 30, 2022
StartNeuheitenLG Velvet ist offiziell vorgestellt worden und enttäuscht

LG Velvet ist offiziell vorgestellt worden und enttäuscht

Das LG Velvet ist offiziell vorgestellt worden und es ist leider noch enttäuschender als ohnehin schon befürchtet. Hier findet ihr alle Daten und Infos.




Die LG G-Serie ist tot, lang lebe das LG Velvet. Mit ihm soll der Neustart von LG gelingen, nachdem man mit dem LG G8s (Testbericht) oder LG V60 ThinQ einen ziemlichen Flop gelandet hat.

Das Velvet soll es also besser machen und wurde schon vorab vollmundig angepriesen. Neuer Look, neues Anfassgefühl, alles vom besten und das zu einem tollen Preis. Im Podcast haben wir des in den letzten Folgen schon ein paar mal zum Thema gemacht und die bevorstehende Enttäuschung befürchtet.

Und nun ist sie offiziell. Also die Enttäuschung. Denn für den Preis bekommt man zwar ordentliche Hardware, aber halt nur Standard. Egal ob optisch und technisch. Hier ist nichts spektakulär. Ganz im Gegenteil.

Wobei man den Stylus-Support hervorheben müsste oder das man einen zweiten Bildschirm anstöpseln kann, was ich ja schon beim LG V60 ThinQ ziemlich cool fand. Aber der Rest?

LG G8s günstig bei Amazon kaufen*

Technische Daten LG Velvet:

  • 5G
  • LG UX basierend auf Android 10
  • 6,8″ OLED-Display mit 2460 x 1080 Pixel
  • 20,5:9
  • 2,2 Ghz Snapdragon 765G Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 128 GB interner Speicher (UFS 2.1)
  • microSD Speichererweiterung
  • Triple-Kamera
    • 48 Megapixel
    • 8 Megapixel Ultraweitwinkel
    • 5 Megapixel Tele
  • 16 Megapixel Frontkamera
  • Stereolautsprecher
  • spritzwassergeschützt nach IP68 (was bedeutet das?)
  • Militärstandard MIL-STD-810G (was bedeutet das?)
  • USB Typ-C
  • Bluetooth 5.1
  • NFC
  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
  • 167,1 x 74 x 7,85 mm
  • 180 g
  • 4300 mAh
  • Quick Charge 4+
  • Wireless Charge

Produktseite (chinesisch): lge.co.kr/lg_velvet

Farben: Aurora White, Aurora Gray, Aurora Green, Illusion Sunset

Preis: umgerechnet 680 Euro

Verfügbarkeit: 15. Mai 2020 in Südkorea. Start in Deutschland nicht bekanntt.

Einschätzung:

Man muss nicht lange suchen, um nach besseren Alternativen zu suchen wie z.B. das OnePlus 8, welches die bessere Ausstattung zum gleichen Preis bietet oder aus dem eigenen Hause das bereits erhältliche LG V60 ThinQ, welches ebenfalls nahezu identisch ist.

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte