Donnerstag, Dezember 1, 2022
StartZubehörMilitärstandard MIL-STD-810G - was bedeutet das eigentlich?

Militärstandard MIL-STD-810G – was bedeutet das eigentlich?

Im Bezug auf Outdoor Smartphones oder Smartwatches liest man immer wieder was von einem Militärstandard MIL-STD-810G. Was genau ist das eigentlich und was wird da wie getestet? Genau da erkläre ich hier.




In der letzten Zeit ist dieser Militärstandard MIL-STD-810G auch bei mir öfter mal über die Tastatur gehuscht. So z.B. bei der Vorstellung derüberaus robusten Smartwatch Casio Pro Trek  WSD-F30 oder der brandneuen Garmin Instinct. In beiden Fällen wird der Militärstandard MIL-STD-810G ganz besonders hervorgehoben.

Also muss das irgendwas besonderes sein, wenn die Hersteller damit so angeben. Und in der Tat. Beim näheren Hinsehen entpuppt sich dieser Militärstandard MIL-STD-810G als überaus hartes Testprogramm und wer das besteht, kann wirklich von sich behaupten, selbst härteste Belastungen auszuhalten.

Wie man es schon erahnen kann, hat das was mit dem Militär zu tun. Genauer gesagt mit dem US-Militär. Und genau die lassen ihre Ausrüstung nach besagter Militärstandard MIL-STD-810G testen.

Das schließt unter anderem Tests unter extremen Temperaturen, starken Luftdruckschwankungen durch extreme Höhenunterschiede, Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit bzw. Wasser, Chemikalienbeständigkeit, Beschleunigungskräften, Vibrationen und auch den Schusswaffengebrauch ein. Also alles, mit dem die Ausrüstung konfrontiert werden könnte. 

Diese gehen weit über die Klassifizierungen der uns bekannten Schutzklassen nach IP hinaus.

Im Bezug auf Smartphones, Tablets oder eben auch Smartwatches bedeutet das, dass diese Modelle extrem widerstandsfähig gegen alltägliche Dinge wie Wasser, Sturz usw. gewappnet sind. 

Aber die Sache hat einen kleinen Haken. Klebt ein Hersteller das „Militärstandard MIL-STD-810G“ auf sein Produkt, dann heißt das leider noch lange nicht, dass das Gerät alle diese Tests auch wirklich durchgemacht oder sogar alle bestanden hat. Denn es sind viele und sind einzeln in Kategorien e

Denn der Hersteller kann sich aussuchen, welche der vielen Kriterien getestet werden und wenn auch nur eines davon bestanden wurde, dann darf es sich schon mit diesem Siegel schmücken. Klingt komisch und ist es auch.

Quelle / Quelle und Bilder

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

4 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin auf der Suche nach einem sprechenden Blindenprogramm ( Brain ) für die HUAWAI WATCH 0258.

    Mit freundlichen Grüßen

  2. Hallo,
    ich plane einen Einsatz im Mittelmeer. Rettungsdienstliches Engagement. Ich muss mit Wasserkontakt, Öl- und Benzinkontakt, hartem Anschlagen, Sonneneinstrahlung und wenn ich Pech habe – mit Beschuss durch die tunesische Küstenwache rechnen. GPS wäre von Vorteil. Satellitentelefontechnik gibt es wohl noch nicht? Welche Uhr würden Sie mir empfehlen?

    • Also wenn das wirklich ernst gemeint ist, dann wirst du keine wirklich passende Smartwatch finden, denn Beschuss, Öl und Benzin hält nicht mal einer Uhr nach Militärstandard aus. Es gibt sicher schon Uhren die das abkönnen, aber nicht smart und dann sicher nicht unter einem 4-stelligen Preis.

      Gruß
      Peter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte