Motorola One Hyper mit Pop-Up Kamera vorgestellt

Das jüngst vorgestellte Motorola One Hyper kommt tatsächlich noch mit einer Pop-Up Kamera, kann sich aber ansonsten durchaus zeigen lassen. Zumal es in einer attraktiven Preisklasse antritt. Hier findet ihr wie immer alle wichtigen Daten und Infos zu dieser Neuheit.




Motorola ist noch lange nicht tot, auch wenn es viele so vorhergesagt haben. Ok, so richtige Knaller haben die in der letzen Zeit…letzten Jahre…wirklich nicht gebracht. Die aktuelle Motorola One Serie bestehend aus dem Motorola One Vision, Motorola One Action oder Motorola One Macro zeigen ganz klar die Orientierung in Richtung Kamera. Dazu gestellt sich jetzt noch das Motorola One Hyper, welches mit einer 64 Megapixel Kamera aufwarten kann, sonst aber perfekt in die Mittelklasse passt.

Da es sich beim Display um ein TFT handelt, ist der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite zu finden. Recht skuril ist auch der Umstand, dass es tatsächlich noch eine Neuheit mit der Pop-Up-Kamera geben wird, wie man sie z.B. vom OnePlus 7 Pro (Vergleichstest) kennt. Ende 2019 eigentlich ein Relikt.

Das gilt im übrigen auch für die angegebenen 45 Watt Fast Charge. Denn im Lieferumfang befindet sich nur ein 15 Watt Netzteil. Gegen Aufpreis gibt es maximal 27 Watt. Die genanten 45 Watt sind derzeit also reine Theorie.

Motorola One Smartphones günstig bei Amazon kaufen*

Technische Daten Motorola One Hyper:

  • Android 10
  • Android One
  • 6,5″ TFT Display mit 2340 x 1080 Pixel
  • 2 GHz Snapdragon 675 Prozessor
  • Adreno 612 GPU
  • 4 GB RAM
  • 128 GB interner Speicher (UFS 2.1)
  • microSD Speicherkarte
  • Dual-Kamera mit Laser-Autofokus
    • 64 Megapixel mit f/1.9
    • 8 Megapixel 118° Weitwinkel
  • 32 Megapixel Frontkamera mit f/2.0
  • Bluetooth 5.0
  • WLAN 802.11 b/g/n/ac (2,4 / 5 GHz)
  • NFC
  • USB Typ-C
  • 3,5 mm Headsetbuchse
  • 161,8 x 76,6 x 8,9 mm
  • 200 g
  •  4000 mAh
  • 45 W Fast Charge

Produktseite: motorola.de/motorola-one-hyper

Das Motorola One Hyper ist in den nächsten Tagen zum Preis von 299,99 Euro in den Handel kommen. 

Und da wären wir auch schon beim größten Problem. Mittlerweile gibt es das wesentlich besser ausgestattete Xiaomi Mi 9 (Testbericht) für 329 Euro und auch sonst hat gerade Xiaomi jede Menge identisch oder besser ausgestattete Modelle in dieser Preisklasse.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top