Google Fit synchronisiert nicht mit dem iPhone – hier ist die Lösung

Wenn Google Fit nicht mehr mit dem iPhone synchronisiert, also keine Daten mehr anzeigt, dann habe ich hier verschiedene Lösungsansätze, die am Ende zum Erfolg führen werden.

Über Google Fit kann man denken was man will. Auch wir diskutieren oft im Podcast (Link) darüber, denn ich bin ein Fan dieser App und Markus hasst es. Das ändert aber nichts, dass ich es seit dem Umstieg auf das iPhone vor fast 2 Jahren nutze. Nun bin ich im November 2021 vom iPhone 11 auf das iPhone 12 Pro umgestiegen. So weit so gut. Lief auch alles, aber plötzlich hat Google Fit die Arbeit eingestellt. Dafür habe ich zwar keine Erklärung, aber diverse Lösungsansätze, mit denen ich es nach kurzer Zeit wieder zum Laufen gebracht.

Bei mir hat es sich darin geäußert, dass schlicht keine Werte mehr in der Google Fit App angezeigt wurden. Erst nach kompletten Neustart der App erschien ein Hinweis, dass Apple Health nicht mehr verbunden sein soll.

Lösungsansätze, wenn Google Fit nicht mehr synchronisiert:

1.) Geduld

Es passiert immer wieder, dass Google Fit seine Daten nicht synchronisiert und das mitunter nach dem Start viele Minuten dauert. Nicht ungewöhnlich ist auch, dass Daten erst Tage später synchronisiert werden.

2.) iPhone neu starten

Immer die erste Wahl ist das neu starten des iPhone. Sehr einfach, hilft aber immer wieder.

3.) Kontrollieren, ob Google Fit verbunden ist

Es gilt auch zu kontrollieren, ob Google Fit überhaupt seine Daten an Apple Health liefert. Dazu in der Google Fit App rechts unten auf das „Profil“ tippen, dann oben auf das Zahnrad tippen -> „Aktivitäten mit Health erfassen“ und schauen, ob der Schalter aktiviert, also blau ist.

4.) Kontrollieren, ob Apple Health verbunden ist

Um den Ring der Synchronisation zu schließen, startet man Apple Health und tippt oben rechts auf das eigene Profil -> „Apps“ -> „Google Fit“, tippt dann oben auf „Alle deaktivieren“, um anschließend alles wieder zu aktivieren.

5.) Alte Geräte entfernen

Google speichert alles, daher auch hier wieder in der Google Fit App rechts unten auf „Profil“, dann oben rechts auf das Zahnrad für die Einstellungen, dort „Einstellungen für andere Geräte“ auswählen und dort dann alle Geräte „Trennen“, die nicht mehr verwendet werden. Bei mir war da noch mein altes iPhone 11 und das Samsung Galaxy S21 FE.

6.) Letzte Hilfe Neuinstallation

Wenn gar nichts hilft, könnte eine Deinstallation mit anschließender Neuinstallation helfen. Man verliert dadurch keine Daten, zumal aus der letzten Zeit keine vorhanden sind.

Peter W.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.