Xiaomi Mi Watch – endlich offiziell mit eSIM und mehr

Die Xiaomi Mi Watch ist endlich offiziell und dank der ganzen Leaks wusste man wieder vorher alles. Hier findet ihr alle wichtigen Daten, Infos und die Preise zu dieser Neuheit.




Da ist die nächste Smartwatch. Für Xiaomi ist es die erste ihrer Art und sie hat es wirklich in sich. Nicht so ein billiges Ding wie die Amazfit Bip (Testbericht) und sogar von der Ausstattung weitaus besser als eine  Amazfit Stratos (Testbericht) oder die Amazfit GTS,wovon ich derzeit auf das Testgerät warte.

Das Gehäuse ist 44 mm breit und besteht mitsamt Drehknopf aus Aluminium bzw. Edelstahl. Die Armbänder gibt es in Blau, Weiß, Grau und Schwarz. Dank eSIM kann man mit der Xiaomi Mi Watch auch telefonieren, bezahlen usw. 

Halt alle Vorteile von Wear OS nutzen, auch wenn es optisch etwas angepasst wurde und ein extra Appstore vorinstalliert wird. Xiaomi nennt diese Oberfläche MIUI For Watch. Das Fitnesstracking soll auch nicht zu kurz kommen.

Der 570 mAh Akku soll bis zu 36 Stunden durchhalten, was bei dieser Ausstattung schon mal eine Ansage ist.

Überraschenderweise wird es zwei Modelle der Xiaomi Mi Watch geben, die sich technisch nicht unterscheidet, aber ein Stück weit von den Materialien. Bei der Premium Version kommen Saphirglas, Edelstahl, Keramik und hochwertigere Armbänder zum Einsatz.

Technische Daten Xiaomi Mi Watch:

  • MIUI For Watch (basiert auf Wear OS)
  • eSIM
  • 1,78″ AMOLED Display mit 410 x 410 Pixel
  • 326 DPI
  • Gorilla Glass 3 / Saphirglas
  • 1,2 GHz Snapdragon 3100 Prozessor
  • Adreno 304 GPU
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • VO2max
  • Pulsmessung
  • Schlafüberwachung
  • Fitnesstracking
  • GPS
  • WLAN 802.11n
  • NFC
  • Bluetooth 4.2
  • 570 mAh

Produktseite: mi.com/mi-watch

Die Xiaomi Mi Watch ist ab dem 11. November 2019 in China zum Preis ab 1299 Yuan (umgerechnet 167 Euro) erhältlich. Die Premium Edition Mi Watch wird 1999 Yuan (umgerechnet 257  Euro) kosten und kommt etwas später.

Ich werde so schnell wie irgend möglich eine für den Test zu bekommen, denn fest steht, dass tradingshenzhen* mit die ersten sein werden, die sie im Programm haben werden.

Xiaomi-Mi-Watch_1

Bild 1 von 10

Hands-On:

Peter W.

2 Kommentare zu „Xiaomi Mi Watch – endlich offiziell mit eSIM und mehr“

  1. Hi Peter,
    ich spiele mit dem Gedanken die Xiaomi-Mi-Watch_1 zu kaufen, wenn das mit der wsim tichtig funktioniert. Lege auch Wert auf GPS Navigation, also nicht nur tracken! Dann natürlich die übliechen Funktionen wie Blutdruck, Herzfrequenz, Schlafrhytmus, Schrittzähler usw.
    Kriegt man das hin wenn man es schaft die Einstellungen aus dem chinesischen in´s englische zu übertragen?

    Wäre super eine Antwort zu bekommen!
    Vielen Dank für deine Mühen die Watches auszuprobieren!

    Grüße aus München

    Pitt

    1. Ich würde die Finger von der Uhr lassen. Bislang höre ich nur negatives, daher habe ich sie bislang auch nicht getestet. Keine Lust mich mit einem Gadgets herum zu ärgern. Navigation wie du sie möchtest beherrscht die Watch nicht. Liegt aber an der Implementierung der Apps. Die sollen zwar installiert werden können, aber viele Apps laufen nicht. Blutdruck kann die Watch nicht. Nur Puls und die Werte kann man sich wohl auch auswürfeln, weil unpräzise. Ob sie mittlerweile englisch beherrscht weiß ich nicht. Ich lese überall nur von der chinesischen Sprache. Wenn Wear OS, dann die Oppo Watch oder Ticwatch Pro 3 GPS. Beide habe ich getestet und kann beide empfehlen.

      Gruß
      Peter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.