Montag, Oktober 3, 2022
StartTipps & TricksiPhone günstig kaufen - zwischen Idealo und Aufbereitern

iPhone günstig kaufen – zwischen Idealo und Aufbereitern

Ja, ein ziemlich reißerischer Titel. Aber er stimmt. Apple Produkte, das iPhone, die Apple Watch sind nicht teuer. Die Menschen glauben das nur. Ich zeige euch hier, wie und wo ihr ein iPhone günstig kaufen könnt. Ohne den „Apple-Store-Aufschlag“. Eine Bekannte schrieb mir vor einiger Zeit, das ich ja wohl keine Ahnung von Smartphones habe. Ich hatte nur gewagt, die Frage zu stellen, ob für ihren Job ein Smartphone mit einer guten Kamera nicht sinnvoller wäre. Sie muss häufig schnelle Fotos in Low-Light machen und da haben die Mitbewerber (Google Pixel) einfach die besseren Geräte. Ihre Antwort, das iPhone 11 pro ist ein „Pro“ Gerät deshalb auch so teuer, da ist die Kamera logischerweise Superklasse.

Leider wusste die Gute nicht, dass die Kamera des iPhone 11 Pro alles andere als Klasse ist (das wurde erst mit dem 12er so einigermaßen gut) und das das 11 Pro eben nicht superteuer ist, sondern einen durchschnittlichen Preis im High-end Segment besaß. Ebenso teuer wie ein Samsung, Oppo oder Xiaomi. Von einem Sony Xperia ganz zu schweigen.

Dieses „Apple ist Teuer“ hat sich in den Köpfen eingebrannt. Auch mein lieber Mobi-Test Peter erwähnt immer mal wieder, dass Apple teuer ist. Die Menschen glauben das wirklich. Aber das ist Quatsch. Das Spannende daran ist das Apple möchte das ihr das glaubt. Der Grund ist simpel. Es kitzelt die Instinkte der Menschen. Schau mal, was ich mir leisten kann. Diese Denke ist mit verantwortlich für den Billionen-Erfolg des iphone-Herstellers. Denn ein hoher Preis wird von den meisten Leuten immer noch mit Wertigkeit gleichgesetzt. So kommen die wenigsten Leute auf die Idee, dass man ein iPhone günstig kaufen kann.

Nebenbei bemerkt Apple füttert diese Instinkte immer wieder, indem der Konzern Produkte auf den Markt bringt, von denen er weiß, dass sich kaum ein Mensch diese Produkte kaufen wird. Es gibt ein paar Rollen. Für den Apple Mac Pro. Ihr kennt diese Teile vom Ikea. Rollen, die man unter ein Möbel schraubt, um es rollbar zu machen. So was gibt es auch für den Mac Pro. Von Apple. Während solche Rollen bei Ikea €10 kosten, verlangt Apple dafür €850. Diese 4 Rollen sind also teurer als ein iPhone 13. All das sorgt dafür, dass Apple als Premiummarke erhalten bleibt.

Zurück zu eigentlichen Thema, iPhone günstig kaufen. Wie geht das denn nun? Ganz einfach, es gibt 2 Wege, um ein iPhone mit deutlichen Preisnachlässen zu kaufen. Wo man keine Geschäfte machen sollte. In einem Apple-Store. Ja, die Geschäfte sind toll, aber ihr erhaltet das Gerät eurer Wahl dort nur zum UVP von Apple. Das iPhone 13 kostet dort in der Version mit 128GB – €899. Derselbe preis gilt natürlich wenn ihr online im Apple Shop kauft. Aber das sollte man, wie gesagt nicht machen.

Mein erster Tipp, wenn es um Neuware geht. Ihr nutz Idealo – Link. Das ist eine Webseite, auf der die günstigsten Preise für Produkte aufgelistet werden. Ihr tragt in die Suche euer gewünschtes Produkt ein und ihr erhaltet dann eine Übersicht der Shops, die das Produkt gerade im Angebot haben. Ihr könnt euch dort einen Preisalarm setzten. Wenn ihr das Produkt nicht sofort benötigt, sondern ruhig 1-2 Wochen auf euer neues iPhone warten könnt, setzt ihr euch einen Preis, den ihr bereit seid zu zahlen. Die Seite benachrichtig euch, sobald dieser Preis erreicht ist.

Stand heute, 15.06.22 kostet das iPhone 13 – €771. Das sind beinahe 130 Euro weniger als der UVP von Apple. Aber nach meinem Empfinden sind €771 zu teuer. Ich würde mir einen Preisalarm zwischen €720 und €730 setzten. Denn gerade in den letzten Wochen gab es das iPhone 13 immer für unter €730. Das wären eine Ersparnis von €160 zum UVP von Apple. Dieses funktioniert natürlich bei allen Artikeln. Nicht nur beim iPhone 13.

Eine noch höhere Ersparnis erhält man, wenn man sich für das iPhone 13 Pro interessiert. Das iPhone 13 Pro kostet in der günstigsten Variante bei Apple €1149. Bei Idealo lag der Preis einen Großteil des Monats Mai bei deutlich unter €1000. Ich selber habe für mein iPhone 13 pro €970 bezahlt. Geliefert innerhalb von 48h. Fabrikneu. Jetzt ist der Preis wie auch beim iPhone 13 angezogen. Der Grund ist die WWDC auf der Apple iOS 16 präsentiert hat. Der Preis dürfte in den nächsten Wochen wieder deutlich fallen. Wer besonders clever ist, wartet bis zum August/September, wenn die neuen Geräte vorgestellt werden.

Eine weitere Möglichkeit, sich ein günstiges Gerät zu kaufen, ist auf ein Refurbished Gerät zurückzugreifen. Das hat so viele Vorteile und ich kann es nur jedem Empfehlen. So habe ich z. B. mein MacBook gekauft. Aber auch diverse andere Geräte habe ich mir so viel kostengünstiger zugelegt. Anbieter von Refurbished (Aufbereiteten) Geräten sind z.b. rebuy, Backmarket oder Zoxs. Ihr bekommt bei diesen Anbietern aufbereitete Geräte. Die Geräte werden komplett zerlegt. Alle Einzelteile werden geprüft und es werden z.t. neue Ersatzteile verbaut. Ihr erhaltet bei diesen Anbietern eine Garantie von mindesten 12 Monaten.

Ich habe für mein 2020 MacBook Pro 13″ mit dem M1 Chip ganze €1300 bezahlt. In der Ausstattung, die ich benötigt habe, war das eine Ersparnis von knapp 40 % – Aber das hat lange gedauert, bis ich einen Preis gefunden habe, der für mich gepasst hat. Ich denke, der Preis war nur deshalb so gering, da gerade das MacBook Pro mit dem neuen M2 Chip vorgestellt wurde. Selbiges gilt für die iPhones. Ein aktuelles iPhone würde ich über einen Rebuyer nicht kaufen. Dort findet ihr über Idealo bessere Preise. Zum Beispiel ein iPhone 13, 128 GB kostet bei Zoxs, tagesaktuell heute zwischen €864 (neu) und €762 (wie neu). Bei idealo bekommt ihr dasselbe Gerät neu für €771 und wie oben beschrieben halte ich den Preis für €50 zu hoch.

Aber was heißt den „neu“ und was heißt „wie neu“? Bei den einzelnen Anbietern gibt es verschiedene Abstufungen, die sich natürlich auf den Preis auswirken. Ein Gerät, welches als „wie neu“ deklariert wurde, ist es meiner Erfahrung nach auch. Hier mal ein paar Beispiele.

  • Zustand Gut: Gehäuse: Deutliche Kratzer und/oder Dellen vorhanden (können durch Schutzhülle verborgen werden).
  • Bildschirm: Leichte Kratzer, die bei eingeschaltetem Bildschirm kaum sichtbar sind.
  • Generalüberholte Geräte funktionieren wie Neue – Jedes Gerät ist technisch einwandfrei und wurde von Experten geprüft, gereinigt, und getestet. Die Batterie hat mindestens 85 % Kapazität.
  • Zustand: Sehr Gut: Gehäuse: Sehr gut. Maximal feine Mikro-Kratzer, die ab 50 cm Abstand nicht sichtbar sind.
  • Bildschirm: Wie neu. Keine Kratzer.
  • Generalüberholte Geräte funktionieren wie Neue – Jedes Gerät ist technisch einwandfrei und wurde von Experten geprüft, gereinigt, und getestet. Die Batterie hat mindestens 85 % Kapazität.
  • Zustand Hervorrragend: Gehäuse: Exzellent. Keine Kratzer sichtbar aus 20 cm.
  • Bildschirm: Wie neu. Keine Kratzer.
  • Generalüberholte Geräte funktionieren wie Neue – Jedes Gerät ist technisch einwandfrei und wurde von Experten geprüft, gereinigt, und getestet. Die Batterie hat mindestens 85 % Kapazität.

So gibt es für die verschiedenen Anbieter unterschiedliche Kriterien. Schaut euch da einfach mal durch. Mein MacBook z.b. war mit gut beschrieben und wirkt auf mich perfekt. Der Akku war bei 100 % 1-2 leichte Kratzer auf dem Gehäuse. Aber wie gesagt, für aktuelle Geräte sei es jetzt ein iPhone oder ein Samsung Galaxy, ein Tablet, Smartwatch etc. würde ich nicht auf die Rebuyer setzten, sondern Idealo. Aber spannend ist es, wenn ihr Geräte aus einer anderen Generation kaufen möchtet. Ein Beispiel, das iPad Pro (2022) kostet bei Apple in der kleinsten Konfiguration €879. Wenn euch ein älteres iPad Pro ausreicht, geht es im guten Zustand bei etwas über €200 los.

Selbiges gilt für natürlich für iPhones. Ein iPhone günstig kaufen geht bei älteren Modellen wirklich wunderbar. Da Apple die Geräte recht lange mit Updates versorgt, kann man immer auf ein älteres Gerät ausweichen. Auch für diese Geräte gilt dann die Garantie des Anbieters. Ein iPhone 8 kostet ca €150 in gutem Zustand. In hervorragenden Zustand, keine Kratzer, Display wie neu zahlt ihr keine €180. Ein iPhone X in sehr gutem Zustand ist für €280 zu erhalten. Ein iPhone 11 für unter 350. Ein Samsung Galaxy S20+ ist in guten oder sehr guten Zustand immer für unter €400 zu erhalten. In diesem Bereich, wenn ihr 2-3 Jahre alte Geräte sucht, dann sind diese rebuyer wirklich zu empfehlen.

Abschließend, wer ein iPhone günstig kaufen möchte, sollte einfach mal Idealo oder die Aufbereiter im Auge behalten. Dies gilt nicht nur für iPhones, sondern für alle technischen Geräte. Egal ob Smartphones, Uhren, Laptops, Tablets.

Print Friendly, PDF & Email
Markus
Markus
Ich schreibe seit 2011 für mobi-test. Meine Hauptthema ist das Smartphone sowie Smartphone-Kameras und aus beruflichen Gründen die Elektromobilität. Derzeit ist das Pixel 6 mein ständiger Begleiter. Ich lebe in SH und arbeite seit einigen Jahren für die Automobil-Industrie und liebe es, in meiner Freizeit mit dem Fahrrad durch die Wälder zu fahren und zu fotografieren.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte