Dienstag, September 27, 2022
StartAllgemeinMotorola Edison MB865 - Atrix Nachfolger bei der FCC eingereicht

Motorola Edison MB865 – Atrix Nachfolger bei der FCC eingereicht

Motorola hat vor kurzem Technische Unterlagen eines Mobiltelefons mit der Namensbezeichnung Edison und der Modellnummer MB865 bei der Amerikanischen Prüfbehörde FCC eingereicht.

Das Motorola Edison wird als mögliches Nachfolge Modell des Atrix 4G bei AT&T gehandelt.

Im Juli sind bereits Fotos vom MB865 auf Chinesischen Blog Seiten gezeigt worden, seitdem gab es kein weiteres Lebenszeichen.

Das Motorola Edison soll wie beim Motorola Atrix und wie auch beim vor kurzem bei Verizon neu eingeführten DROID Bionic by Motorola, mit einem Optionalen Webtop Zubehör erweiterbar sein.

Noch ist man sich nicht sicher wie das Motorola Edison letztendlich heißen wird, Atrix HD oder Atrix 2? Wer weiß. Unter dem zu prüfenden Unterlagen, ist unter anderem ein Bild das die Position der Verschieden Antennen zeigt, zusehen. Es sind fast alle wichtigen Antennen zu finden, wie GSM / WCDMA, GPS, Bluetooth und WiFi. Allerdings fehlt auf diesem Bild eine 4G LTE Antenne für das AT&T 4G LTE Netz, entweder ist diese Antenne nicht vorhanden oder diese befindet sich auf der Rückseite der Platine. Bisher wurde diese Antenne nicht in den Unterlagen entdeckt, vielleicht reicht Motorola der FCC später eine überarbeitete Version nach, auf der die Antenne schließlich vorhanden ist. Bisher herrscht noch Rätselraten was es mit der vermeintlich fehlenden Antenne auf sich hat.

Bei der Ausstattung geht man davon aus, dass das Edison viele Ausstattungs-Details des DROID Bionic enthalten wird. Angefangen mit einem qHD Display mit einer Größe von 4,0 oder 4,3 Zoll, einem 1 GHz Dual Core Prozessor mit mindesten 1 GB RAM, eine 8 Megapixel Kamera mit 1080p Video Aufnahme Modus und zu guter Letzt darf natürlich ein Fingerabdruck Sensor wie beim Atrix nicht fehlen.

Ob wir das Motorola Edison auch in Europa erwarten können ist noch unklar. Hoffentlich macht Motorola nicht die selben Fehler wie beim Atrix. Wie eine verspätete Markteinführung in Europa. Haupt Kritikpunkt ist ein veraltetes Betriebssystem das bis heute nicht die Volle Leistungsfähigkeit des Atrix abrufen kann. Nah hoffen wir mal das es Motorola in Zukunft besser macht.

VIA / Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Thomas H.
Ich bin ein Mitglied dieses Blogs und Fan Mobiler Unterhaltungselektronik...
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

1 Kommentar

  1. Da Motorola ja zukünftig alle Geräte mit offenem Bootloader ausliefern möchte ist es nicht wirklich ein Problem, wenn es mit veraltertem Betriebssystem in Europa veröffentlicht werden sollte. die Jungs von CyanogenMod werden sich schon drum kümmern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte