Samsung Galaxy Note Update auf Android 4.0 endlich da

Da sitzt man nichtsahnend am Schreibtisch und arbeitet vor sich hin, da summt auf einmal das Note. Ja, ich nutze das Gerät nun seit einigen Wochen und meine anfängliche Begeisterung ist merklich abgeflaut. Der Grund heißt wie immer, bei mir, Android. Aber womit ich kaum noch gerechnet habe ist nun passiert. Das Gerät schlägt mir vor, ich möge doch Android 4.0 installieren. Das ist immer noch einer der Momente auf die man sich als Nutzer freut. Ja, Samsung hat einen nicht vergessen.

Wir erinnern uns, anfänglich sollte das Ice Cream Sandwich-Update im ersten Quartal 2012 erscheinen also Februar, März. Nun haben wir Mai und nach dem Bohai um den neuen Plastikbomber namens Galaxy S3 dachte ich mir, dass kommt nie. Egal, Schnee von gestern. Das 311 MB große Update läuft jetzt durch und ich bin gespannt ob die Performance sich etwas verbessert hat. Performance? Ja, es kommt immer wieder vor das das Gerät stockt oder unsmooth läuft. Trotz dual-core.

Was nicht anders sein wird ist das Aussehen von Android auf dem Note. Samsung hat ja seine eigene Benutzeroberfläche drauf belassen. Aber unter der Haube sollte sich einiges getan haben und das wollen wir uns gleich mal anschauen.

Weiterhin hat Samsung uns ja einige goodies versprochen. Apps und Anwendungen die nur für das Note vorhanden sein werden. Wie etwa S Note. Damit können Skizzen mit Inhalten verknüpft werden oder Handschriftliche Tabellen und Notizen in Sekunden digitalisiert werden.

Auch soll es für Angry Birds einige extra-Level nur für Note Besitzer geben…

So, das Update ist eben durchgelaufen. Alles in allem dauert es ungefähr 30 Minuten. Das hängt natürlich von der Geschwindigkeit eures W-Lans ab sowie den installierten Apps, da diese auf Android 4.0 angepasst werden müssen.

Nun wollen wir mal einen Blick auf unser Note werfen. Auf den ersten Blick ist alles beim alten geblieben. BIs auf das meine Homescreens neu aufgebaut werden müssen.
Unter der Haube hat sich aber einige getan.

Sei es nun der Taskmanager bei dem man nun, wie von den Android 4.0 Tabs gewohnt einzelne Anwendungen aus dem Bild schnippen kann. Unter den Einstellungen findet sich jetzt ein weiterer Punkt namens Datennutzung. Dort kann man die größe seiner Flatrate einstellen und sich warnen lassen wenn man an diese Grenze stößt.

Auch wurde nun Faceunlock als Telefon Entsperrfunktion hinzugefügt. Aber, nun hat google das auch so beschrieben, ist es nicht wirklich sicher da Faceunlock nicht recht funktioniert.

Aus eigener Erfahrung mit dem Galaxy Nexus weiß ich, ihr braucht gute Lichtverhältnisse. Im Dunkeln oder HAalbdunkel funktioniert es nicht. Auch im Winter, mit Schal und Mütze werdet ihr nicht erkannt.

Schaut euch einfach die Galerie an, dort habe ich viele Neuerungen im Bild festgehalten.

Nun viel Spaß beim Updaten und durchforsten der Neuerungen.

Wann immer mir was neues auffällt werde ich den Artikel ergänzen, also schau einfach immer mal wieder rein

– edit

Schön ist das sich nun die großen Widgets endlich anpassen lassen. So kann man seinen Homescreen endlich noch sinnvoller aufteilen

Ein Problem tritt bei der Kamera auf. Kamera App gestartet und Gerät hängt sich auf…Akku-Reset nötig. Android halt. Es gibt ja Menschen die kommen gut auf sowas klar. Ich nicht.

-edit
Was sehr enttäuschend ist, mal wieder backt Samsung seine eigenen Kekse und die schmecken mir nicht. Eines der coolsten Features von Android 4.0 wurde einfach weggelassen. Nämlich die Möglichkeit vom Sperrbildschirm die Kamera-App zu starten. So muss ich weiterhin mit einer weiteren App behelfen, golocker. Anstatt dies das Betriebssystem selber machen zu lassen.
Samsung, das ist großer Mist und einen sinnvollen Grund diese Möglichkeit wegzulassen gibt es nicht.

edit

Die neue S-Pen Funktionen sind Top. Man zeichnet einfache Striche und schon setzte das Note diese stricke in eine Tabelle um. Danach wählt man texteingabe, beschriftet die Tabelle und sofort wird auch dieses Umgesetzt. Gut, ich komme nicht so häufig in die Verlegenheit Tabellen auf meinem Smartphone zu zeichnen aber das es geht ist doch super….

Markus

1 Kommentar zu „Samsung Galaxy Note Update auf Android 4.0 endlich da“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.