Es ist offiziell – das Huawei P30 und Huawei P30 Pro kommt im März

Nun ist es offiziell. Am 26. März 2019 werden in Paris das Huawei P30 (Lite) und Huawei P30 Pro vorgestellt. Die Erwartungen sind angesichts der hervorragenden Huawei P20 Pro sehr, sehr hoch. Aber noch weiß man längst nicht alles.



In nicht ganz 12 Stunden präsentiert Samsung auf dem Unpacked 2019 unter anderem das Samsung Galaxy S10, von dem mittlerweile alles bekannt ist. Auch wir sind heute abend per Livestream dabei und werden im Anschluss daran einen Sonderfolge unseres Podcast folgen lassen, in dem wir über das Event oder besser gesagt über die Produkte sprechen.

Alle dachten, dass Huawei ebenfalls zum MWC oder kurz davor mit der neuen P30-Serie um die Ecke kommen. Aber weit gefehlt. Man möchte die Bühne und damit die Aufmerksamkeit nur für sich. Genauer gesagt am 26. März 2019 in Paris um 20 Uhr Ortszeit.

Allerdings weiß man vom Huawei P30, Huawei P30 Lite und Huawei P30 Pro noch längst nicht alles. Großes Display ohne Waterdrop-Notch ist bereits ein alter Hut. Fingerabdrucksensor im Display? Mittlerweile fast schon Standard. Der neue Kirin 980 wird wohl auch nicht der schlechteste sein. Dazu 6 und 8 GB RAM bzw. 128 GB und 256 GB ist im Rahmen der Preisklasse absolut 2019.



Drei Kameras auf dem Buckel hauen auch niemanden mehr vom Hocker, wohl aber, dass auch das Huawei P30 Lite darüber verfügen wird. Beim Huawei P30 Pro ist gar von einer Quad-Kamera die Rede, aber niemand weiß was genaues. Der Teaser zum Event lässt aber auf einen hochen optischen Zoomfaktor schließen. Sieht man hier doch eine sehr hohe Vergrößerung des Eiffelturms. Man munkelt von 10-fach optischen Zoom.

Im Tweet des offiziellen Huawei Mobile Account ist ein Video eingebettet, in dem man noch mehr Vorgeschmack auf den Zoom bekommt:

Oder auch sehr interessant, inwieweit Huawei die Kameras-KI intelligenter machen konnte.

Denn nur noch die Software macht den hauptsächlichen Unterschied in der Bildqualität. Bei den Sensoren schenken sich die Hersteller nichts mehr.

Im Video gibt es die letzten Gerüchte als Mockup zu sehen und man kann davon ausgehen, dass sie genauso aussehen werden:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.