Wenn es darum geht so einen Smart Light Strip zu verlängern, also beide Enden zu verbinden, kann ein kleiner Fehler ganz schnell zum Frust führen. Hier zeige ich Schritt für Schritt, worauf zu achten ist und wie es funktioniert.

Vor kurzem habe ich den Meross Smart Wi-Fi Light Strip MSL320 (Testbericht) getestet und mein Sohn hat ihn sich direkt für sein Zimmer unter den Nagel gerissen. Der Lichtschlauch soll an der Fußleiste das ganze Zimmer entlang um das Fenster herum auf die andere Seite seines Zimmers gezogen werden. Zum Glück besteht das Meross Set aus zwei Light Strips von je 5 Meter Länge, welche per Connector miteinander verbunden werden können. So bekommt man am Ende 10 Meter Lichtleiste. So weit, so gut. Nur hat das mit dem Verbinden nicht funktioniert. Also Anleitung raus und nachlesen. Aber da steht nichts drin, woran es liegen könnte, also den Support kontaktiert und der hat dann den entscheidenden Tipp gegeben, denn am Ende habe ich gleich mehrere Fehler gemacht und damit das euch nicht passiert, diese kurze Anleitung, die auf den ersten Blick vielleicht lachhaft ist, aber wenn man mal googlelt, sieht man schnell, wie viele daran verzweifeln. Diese Anleitung funktioniert nicht nur mit den Meross Light Strips, sondern auch von vielen anderen Herstellern, denn diese unterscheiden sich beim verlängern nicht oder nur in Details.

1.) Zu Beginn muss an beiden LED Stripes ein paar Zentimeter weit das Klebeband entfernt werden

2.) Anschließend muss der Stecker an der Verlängerung abgeschnitten werden und zwar an einem der mit einer Schere markierten Linien entlang. Nur dort kann der LED-Streifen gefahrlos durchtrennt werden!!!

3.) Nun ist es wichtig zu beachten, dass die richtigen Phasen gegenüberliegen. Also „12V+“ auf „12V+“, „G“ auf „G“ usw. und nicht anders. Auch das wird sonst nicht funktionieren und dann den Light Strip zerstören!!!

4.) Nun den Connector bzw. den Verbinder öffnen, die beiden Enden so weit wie möglich einführen und dann die Flügel zudrücken, damit die Metalldornen die Leiterbahnen durchstechen und so die Verbindung herstellen.

5.) Bei einem Test sollte die Verlängerung nun ebenfalls leuchten. Wenn nicht, kann man den Connector mit einem flachen Schraubenzieher wieder öffnen, alles noch mal kontrollieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here