Die HONOR Magic Watch 2 ist derzeit überall im Angebot, also haben wir sie ausführlich getestet und schauen, ob sie ihr Geld wert ist oder nicht.

 

 

Zuerst einmal vorweg, dass meine Frau und ich schon seit einigen Jahren Träger der sog. Wearables sind. Seit einiger Zeit trage ich die Huawei Watch GT 2 (Testbericht), meine Frau seit fast 2 Jahren die Withings Steel HR (Testbericht). 

Vor kurzem hat sie die Samsung Galaxy Watch Active getestet und war nicht wirklich überzeugt, was aber primär an der miesen Akkulaufzeit von gerade einmal einem Tag lag.

Wichtig zu wissen ist auch, dass auch sie ihre Smartwatch rund um die Uhr trägt. Also auf der Arbeit, zu Hause und auch Nachts. Nur so kann man wirklich eine Aussage treffen, wie gut oder wie schlecht so eine Smartwatch wirklich ist.

Honor Watch Magic 2 ab sofort im Sale

Da Huawei und Honor zusammen gehören ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Huawei Watch GT 2 bzw. die Honor Magic Watch 2 in beiden Größen von 42 und 46 mm absolut baugleich ist. Allerdings sind die Honor Modelle traditionell ein paar Euro günstiger zu haben.

Technische Daten Honor MagicWatch 2:

  • LiteOS
  • Android ab 4.4 und iOS ab 9.0
  • 1,39″ AMOLED Display mit 454 x 454 Pixel
  • 1,2″ AMOLED Display mit 
  • Kirin A1 Prozessor
  • 4 GB interner Speicher
  • Bluetooth 5.1 LE
  • Schrittzähler
  • Pulsmesser
  • Schlafüberwachung
  • Barometer
  • Benachrichtigungen
  • GPS / GLONASS / Beidou / Galileo 
  • NFC
  • Wasserdicht bis 5 ATM (was bedeutet das?)
  • Armband mit 22 mm Standardbreite
  • 45,9 x 45,9 x 10,7 mm (46 mm Version)
  • 41,8 x 41,8 x 9,4 mm (42 mm Version)
  • 41 g / 29 g (ohne Armband)
  • 215 mAh / 455 mAh

Produktseite: hihonor.com/honor-magic-watch2

Ausführliche Bedienungsanleitung: huawei.com/HONOR MagicWatch 2 User Guide-(MNS-B19&HBE-B19,01,EN).pdf

Die Honor Watch Magic 2 ist in den Farben Charcoal Black, Flax Brown, Agate Black und Sarkura Gold zum Preis von 169,90 Euro in der 42 mm Version und für 179,90 Euro in der 46 mm Variante erhältlich.

Vom 8. bis 12. April läuft eine Sonderaktion mit satten Rabatten, bei der unter anderem die Magic Watch 2 reduziert werden -> Link zur Aktionsseite

Der HONOR Magic Watch 2 Test:

Ich durfte die Honor MagicWatch in der 42 mm Version für knapp vier Wochen testen und bin sehr angetan von der Smartwatch bzw. besser gesagt von dem Fitnesstracker.

Die Installation war unter Android etwas schwierig, da es nicht genügt nur die Huawei Health App (Android / iOS) zu installieren, man muss auch außerhalb des Playstore bei Huawei die „HMS Core“ App installieren -> hier der Link zur Anleitung

Mir wurde die schwarze 42 mm Watch zum Testen zur Verfügung gestellt, da ist im Unterschied zur 46 mm Version die Lünette komplett in schwarz und dadurch sehr clean gehalten. Die Honor MagicWatch 2 gibt es auch noch in einem Rose Gold.

Armbänder aus Silikon finde ich optisch nicht sehr prickelnd, deshalb habe ich direkt ein Metallarmband mit 22 mm bestellt*. Dadurch wirkt sie eleganter und ist auch Business tauglich.

Im täglichen Leben nutze ich die Withings Steel HR (Testbericht) seit mehreren Jahren und habe regelmäßig, neidisch, auf die Smartwatches meines Mannes geschielt. Deshalb hatte ich mir Anfang des Jahres spontan die Samsung Galaxy Watch Active 2 gekauft, weil ich wissen wollte, ob ich die Funktionen nutze und tatsächlich benötige. Die Samsung Galaxy Watch Active 2 habe ich dann ganz schnell wieder verkauft, weil ich den ganzen Tag auf den Akkustand geschaut habe, dass ich nicht irgendwo stehe und die Uhr fällt aus. Der Akku hat bei mir gerade mal 24-26 Std. durch gehalten.

Und dann kam die Honor MagicWatch 2. Hier hält der Akku gut zwei Tage, je nachdem wie aktiv ich bin. Um die 7 Tage Akku-Laufzeit zu bekommen, müsste ich alles Mögliche abschalten, wie das Always-on-Display, Pulsmessung und so weiter. Aber dafür trage ich so eine Uhr nicht und 2 Tage – damit kann ich umgehen und habe genug Spielraum sie zwischendurch laden zu lassen. Ladezeit –  knapp eine Stunde.

In der App kann ich mir die Watchfaces anschauen und herunterladen. Gefühlt kommen täglich jede Menge dazu, ob clean, bunt, grafisch – da findet jeder seinen Favoriten, oder für uns Frauen, das farblich passende Watchface zum Outfit.

Um die Honor Magic Watch 2 zu bedienen habe ich verschiedene Möglichkeiten – ich kann einen der beiden Knöpfe drücken oder einfach auf das Display tippen, oder von links, rechts, oben und unten wischen.

Mit dem oberen Knopf komme ich in die Übersicht, wie z.B. Training, Herzfrequenz, Schlaf, Stress, Atemübungen, Musik, Barometer, Kompass, Benachrichtigungen, Wetter, Stoppuhr, Timer, Wecker, Taschenlampe, Telefon suchen und Einstellungen.

Training starten habe ich mir z.B. auf den unteren Knopf gelegt.

Wischen: von rechts nach links: Herzfrequenz, Stress, Wetter, Musik, Aktivitäten werden in Kreisform dargestellt.

Oben nach unten: Einstellungen, wie z.B. Nachtmodus etc.

Unten nach oben: Benachrichtigungen

Am meisten (täglich) nutze ich: Training starten, Timer, Wecker, Stoppuhr. Den Timer kann ich vorprogrammiert starten mit: 1 / 3 / 5 / 10 / 15 / 30 Minuten, oder 1 bzw. 2 Stunden. Selbstverständlich kann ich auch eine Benutzerdefinierte Zeit eingeben. Perfekt für mich, wenn ich Wäsche in die Maschine packe, koche oder backe, jetzt während der Kurzarbeit, dass ich meinen Feierabend nicht verpasse oder einfach bei einem Nickerchen. Die Honor MagicWatch 2 vibriert nach abgelaufener Zeit, ich kann sie zwischendrin pausieren, wieder weiter laufen lassen und natürlich vorzeitig stoppen. Am Ende kann ich dann den Timer beenden oder nochmal von vorne starten.

Die vorinstallierte Running-App bietet 13 verschiedene Laufkurse mit Echtzeit Voice Over-Beratung. Ist für Anfänger und erfahrene Läufer geeignet.

Da das Wetter aktuell so gut ist, versuchen wir uns täglich zu bewegen, d.h. wir machen Power Walking, wandern, spazieren gehen, Fahrrad fahren oder Fitness zu Hause.

Die Outdoor Aktivitäten zeichnet die Honor MagicWatch 2 zuverlässig auf, für den Bereich Fitness gibt es allerdings nur den Punkt „Freies Training“. Hier wird nur die Dauer, Herzfrequenz und der Trainingseffekt aufgezeichnet.

Durch das GPS zeichnet die App bei den Outdoor Aktivitäten die zurück gelegte Strecke in der Karte, das durchschnittliche Tempo pro Kilometer, Gesamt und schnellstes Tempo auf, die Herzfrequenz wird in einem Diagramm dargestellt und ich kann sehen, ob ich mich im Bereich Aufwärmen / Fettverbrennung / Aerob / Anaerob oder Extrem bewegt habe unter Details finde ich dann nochmal die Zusammenfassung in Zahlen.

Für mich als Zahlen und Diagramm Mensch – fantastisch.

Zum Schluss teilt mir die App noch mit wie lange ich für die Regeneration benötige.

Allerdings vergesse ich die Uhr bei einer Trainingseinheit zu starten, oder starte ich sie nicht richtig (man muss immer noch mal auf das Display tippen), dann erkennt sie die Aktivität nicht. Aber keine Panik, man kann das alles auch manuell nach erfassen.




Momentan und für mich auch zum Vergleich starte ich für meine Aktivitäten immer die Honor MagicWatch 2, meine Withings Steel HR und die Adidas Running App. Spannend wird es immer hinterher, wenn ich dann die Ergebnisse vergleiche. Oft kommen leicht unterschiedliche Werte heraus: zwischen Withings (5,9 km) und Honor (6,1 km) und Adidas Running App (5,8 km) differierte ein Lauf um ca. 300 Meter. Die Honor MagicWatch 2 läuft immer etwas „weiter“, aber der Unterschied ist so gering und deshalb auch verschmerzbar.

Die Schritte werden natürlich auch gezählt und ich kann mir einen Überblilck pro Tag, Woche, Monat oder Jahr verschaffen.

Die Herzfrequenz wird durchgehend gemessen und ich kann sowohl auf der Honor MagicWatch2 und in der App meinen Verlauf pro Tag / Woche / Monat / Jahr beobachten.

Nach dem ganzen Training, Schritte etc. überwacht die Honor MagicWatch2 auch noch meinen Schlaf und erzählt mir fast jeden Morgen, dass der beste Schlaf zwischen 22 Uhr und 06 Uhr ist und dass ich mal wieder zu spät eingeschlafen bin. Es wird auch erkannt, wenn ich ein Nickerchen mache, steht dann ganz unten in der App. Ansonsten werden ausgewertet: Schlaf Gesamt Dauer  / Tiefschlaf / Leichter Schlaf / REM-Schlaf / Tiefschlafkontinuität / Wach / Atmungsqualität – und hinter all den Punkten die Empfehlung was optimal wäre.

Den Stresslevel habe ich dann auch mal aktiviert, aber an sich weiß ich wann ich gestresst bin und wann nicht. Nettes Gimmick, aber für mich nicht wichtig.

Die Honor Magic Watch 2 kann ich nur mit zwei Apps verbinden: Google Fit und MyFitnessPal. Weitere Apps sind nicht hinzufügbar.

Über den Punkt Konto erhalte ich in der App unter Nachrichten auch einen Wochen- und Monatsbericht. Hier kommt wieder der Zahlenmensch in mir raus: I Love it!

Medaillen für viel Bewegung gibt es auch, z.B. 10 km in einer Trainingsfahrt, 100.000 Schritte, 5 km in einer Laufeinheit usw.

Fazit:

Die Honor Magic Watch 2 darf bleiben! Für mich ist sie ein toller Fitnesstracker/ Smartwatch und liefert mir im Vergleich zu meiner Withings Steel HR (Testbericht) deutlich mehr Komfort und Zusatzoptionen. Von daher vergebe ich das Gütesiegel.

Offenlegung: Mobi-test.de hat dieses Gerät auf Anfrage vom Hersteller als Leihgabe erhalten. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

 

 

HONOR Magic Watch 2
  • 8/10
    Verarbeitung/ Ausstattung - 8/10
  • 7/10
    Verbindung/ Bedienung - 7/10
  • 8/10
    Praxistest - 8/10
  • 7/10
    Preis/ Leistung - 7/10
7.5/10

Kurzfassung

+ Guter Tragekomfort
+ Display gut ablesbar
+ GPS Sensor enthalten
+ Misst Herzfrequenz
+ Einfache und selbst erklärende Bedienung
+ Always-on AMOLED-Display
+ Gorilla Glas
+ Display beim Schlaf einfach mit Hand auf legen abschaltbar
+ Wasserdicht
+ Schlaftracking
+ Wechselbare Watchfaces
+ App ist übersichtlich

– Keine Sportautomatik
– WhatsApp/SMS wird nicht komplett dargestellt, lesen und beantworten funktioniert nur auf dem Handy
– NFC / Bezahlen mit Uhr nicht möglich
– Akkulaufzeit nur 2 Tage, wenn ich alle Features nutze

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here