Donnerstag, Dezember 1, 2022
StartTestbericht Bluetooth KopfhörerSony WF-C500 True Wireless Kopfhörer - Wie gut sind die neuen Sony...

Sony WF-C500 True Wireless Kopfhörer – Wie gut sind die neuen Sony In-Ears

Ich kann im Moment leider nicht mit Gewissheit sagen, wie viele Hundert in-ear-bluetooth-kopfhörer wir in den letzten Jahren getestet haben. Auch von Sony waren einige dabei.  Allerdings hatten wir noch keine Sony In-Ear-Kopfhörer in dieser Preisklasse. Dann wollen wir mal schauen, was die Sony WF C500 im Test so liefern.

Ich baue diesen Testbericht nach dem Schema was mir gefällt und was mir nicht gefällt auf. Ich denke das ist deutlich sinnvoller als das runterrattern diverser technischen Spezifikation.  Und wir sollten das Gesamtpaket betrachten. Ich habe einige Testberichte über diese Kopfhörer gelesen, gerade von großen Seiten, die dieses Gesamtpaket außer Acht lassen. Und hier bietet Sony eine ganze Menge. Und was verrückt zu nehmen. Ich bin in gewisser Weise Fan von diesen Kopfhörer.   auch wenn der Klang der Sony WFC 500 im Test nicht ganz überzeugen kann bieten sie doch einige Features die sich grandios finden.

Noch eine kleine Bitte vorab: Solltest Du Fragen oder Verständnisprobleme zum Inhalt des Artikels haben, dann hinterlasse gerne einen Kommentar! Wir sind auf Feedback angewiesen und freuen uns über Rückmeldungen, um mobi-test stetig zu verbessern.

Der erste Punkt der mir sehr gut gefällt ist der Lieferumfang.  Ich habe die Sony NP FZ100 hier im Test in der Farbe weiß vorliegen. Die Kopfhörer kommen in diversen recht frischen Farben daher. Schön ist das die Ladeschale immer auf die Farbe der Kopfhörer abgestimmt ist. Wenn ihr die Kopfhörer in mintgrün habt ist auch die Ladeschale mit. Das sind die gleitet heißt die mir gut gefallen. Der Lieferumfang fällt recht großen Zügen aus für In-Ear Bluetooth Kopfhörer für unter 100 €. Es sind diverse Aufsätze dabei. Ein Ladekabel sowie die üblichen Papiere. Bei dem Ladekabel hätte ich mch gefreut wenn es in der Farbe der Kopfhöhrer wäre. Aber bei den diversen Farbvarianten wohl etwas kompliziert. Dennoch schön das ein Ladekabel dabei ist. Wie wichtig die richtgen Aufsätzre sind, lest ihr hier. (Link)

Die Kopfhörer werden mit Magneten innerhalb auf den Ladeshalen gehalten. Die Magnete sind recht stark so dass es keine Möglichkeit gibt, dass diese wie bei vielen anderen Noname Geräten, herausfallen. Die Kopfhörer sind von unten mit R und L beschriftet für rechts und links. Der Rechte Kopfhörer besitzt eine rote Farbmakiereng. So kann man sie sehr schnell auch bei schlechtem Licht auseinanderhalten. Die Kopfhörer sind in zweieinhalb Stunden aufgeladen und sollen dann bis zu zehn Stunden Musik wiedergeben können. Gesprächszeiten bei 5 Stunden. Das sind keine theoretische Werte sondern Werte wie ich sie tatsächlich auch erreicht haben. Das ist schon einmal sehr gut.

Wenn ihr die Sony WF C500 auf Deutsch eingestellt habt ertönt eine sehr gut und klar zu verstehen Stimme die euch bei jeder Entnahme aus der Ladebuchse den Akku-Stand durchgibt. Das könnt ihr in der App erledigen. Die App ist ein riesenfeature der Sony WF C500. Auf die Funktionsweise gehe ich weiter unten noch näher ein.

Ein weiterer Punkt, der hervorragend gefällt, ist die Bauform dieser Kopfhörer. Anders als die Apple-Airpods oder die nothing (Link zum Testbericht) haben diese Kopfhörer nicht die Form einer Zahnbürste. Das heißt, sie liegen in der Ohrmuschel. Ein für mich mittlerweile wichtiges Feature. Einer der Gründe, weshalb ich die durchaus klanglich besseren nothing nicht mehr nutze.  Es ist kalt und wir haben Winter.  Wenn ich mich draußen bewege, laufen Fahrradfahren oder Ähnliches trage ich eine Mütze. Eine Mütze, die über die Ohren geht. Bei Kopfhörern, die diese Zahnbürsten-Form haben, schaut der Stängel immer etwas aus dem Ohr heraus. Durch die Mütze verrutschen diese Art Kopfhörer ständig. Das kann bei diesen Sonykopfhörer nicht geschehen. 

Das Einsetzen dieser Kopfhörer ist übrigens sehr einfach. Ihr steckt sie einfach ins Ohr und dann dreht ihr sie bis ihr den perfekten Tragekomfort gefunden habt. Die Kopfhörer sitzen so sicher dass ein unfreiwilliges herausfallen kaum möglich ist. Übrigens, Sport treiben.  Ein weiteres Feature welches mir sehr gut gefällt. Die Kopfhörer sind nach IP X4 gegen Spritzwasser geschützt. Das heißt auch Regen oder starker Schweiß macht ihnen nichts aus. Duschen würde ich mit ihnen allerdings nicht.

Klar funktioniert Android Fast-Pair bei den Sony WF C500. Aber nicht nur Fast-Pair bei Android auf dem Smartphone auch Swift auf einem Windows-Rechner ist möglich. Auch hier geschieht der Kopplungsvorgang schnell und intuitiv. Und wir haben einen herausragenden Bluetooth Chip verbaut. Die Verbindung hält lange und ausgibig. Selbst über die Entfernungen von zwei Stockwerke im Haus kein Problem. Selbst wenn ich mein Gerät im Keller liegen habe kann ich jetzt weiter Musik hören auch wenn ich mich zwei Etagen darüber Befinde. Ein weiteres Feature welches ich sehr mag, die Sony WF C500 besitzen Knöpfen.. Das heißt die Außenseite der Kopfhörer ist ein großer Knopf. Ihr braucht also nicht über irgendwelche Sensorfläche zu streichen oder doppelt zu tippen. Ein Knopf, eine Bedienung. Eine große Fläche die ein haptisches Feedback gibt. Perfekt.

Sony WF C500 – Steuerung.
Steuerung Sony WF C500 – Rechter Kopfhörer

Wiedergabe/Pause: Drücken Sie die Taste einmal kurz.

Wechseln zum Anfang des nächsten Titels: Drücken Sie die Taste zweimal schnell.

Zum Anfang des vorherigen Titels (bzw. aktuellen Titels während der Wiedergabe) springen: Drücken Sie die Taste 3-mal schnell. 

Steuerung Sony WF C500 – Linker Kopfhörer

Erhöhen der Lautstärke: Drücken Sie die Taste auf der linken Einheit

Während der Musikwiedergabe einmal, um die Lautstärke um 1 Stufe zu erhöhen.

Verringern der Lautstärke: Halten Sie die Taste auf der linken Einheit während der Musikwiedergabe gedrückt, um die Lautstärke kontinuierlich zu verringern. Lassen Sie die Taste bei der gewünschten Lautstärke los

Ein großer Pluspunkt der Sony WFC 500 ist die oben angesprochene App. Die ist Sony Kopfhörer App gibt es für Android und iOS. Und sie ist fantastisch. Es beginnt damit, dass ihr eure Ohren vermessen lasst, um so den perfekten Sitz und den perfekten Klang für euer Gehör rauszufinden. Nebenbei, es gibt einige Testberichte, die bemängeln den Klang dieser Kopfhörer. Ja, hätten sie sich die Tester mal die Mühe gemacht und die Ohren zu fotografieren. Aber mehr dazu im Absatz „Klang“ darüber hinaus könnt ihr mittels der App eure Kopfhörer wiederfinden, ihr könnt die Kopfhörer steuern, ihr könnt diverse Musik-Apps mit 360° Spatial-Audio hören. Wie gesagt schaut euch einfach mal den Tipps und Tricks Artikel zu der Kopfhörer an. Sie ist fantastisch. Und ein riesen Feature für diese Kopfhörer. Ihr könnt, und wer meine Artikel kennt weiß das ich davon sehr angetan bin, Punkte und Abzeichen erwerben.

 Was ich okay finde – Sony WF C500

Der wichtigste Punkt von Kopfhörern taucht hier nicht auf? Ja, der Klang ist tatsächlich nur ok. Wenn man diese Kopfhörer aus der Verpackung und sie mit seinem Smartphone verbinden, um Musik zu hören, ist der Klang sogar unterdurchschnittlich. Die Sony WF C500 neigen dann zum Verzerren bei hohen Lautstärken. Stimmen Wirken etwas unnatürlich und der Klang ist alles in allem wirklich nicht gut. Da man aber die oben genannte App benutzt und die Kopfhörer auf sein Musikgeschmack auf sein individuelles Gehör anpassen kann, dann klingeln sie gut. Sie klingt zum Teil sogar richtig gut. Allerdings, das muss der Fairness halber gesagt werden. Sie kommen nicht an den Klang der Galaxy Buds live oder der nothing In-Ears heran. Nun bin ich etwas hin und hergerissen. Die Sony WF C500 müssen im Test natürlich in erster Linie im Klang überzeugen. Gerade für Menschen die sich nicht so tief in die Materie einarbeiten wollen. Keine App nutzen möchten oder es nicht wissen das es eine solche App gibt. Auch für diese Nutzer müssen die Kopfhörer gut klingen. Und das tun sie „out of the box“ leider nicht. Mit den richtigen Einstellungen, innerhalb der App klingen Sie gut bis sehr gut.

Der Liebe Peter würde jetzt als Negativpunkte aufführen, das ist kein ANC oder sonstige Ambient Möglichkeiten verbaut wurden. Das ist richtig. Aber das darf kein Negativpunkt bei diesen Kopfhörern sein. Denn für die überwältigende Mehrheit der Nutzer ist ANC spielkram und es wird nicht genutzt. Nebenbei muss man auch den Preis dieser Kopfhörer betrachten. Ihr bekommt sie eigentlich immer für €55 irgendwo im Netz. bei Sony selber kosten sie €79. Damit gehören sie in die untere Mitteklasse was den Preis betrifft und Oberklassenfeatures zur Bewertung heranzuziehen ist albern. Jetzt stellt ich abschließen die Frage des Fazits und ob die Sony WF C500 unser Testsiegel erhalten.

Test Sony WF C500 Fazit

Die Antwort ob Sony WF C500 unser Gütesiegel erhalten ist eigentlich recht einfach und dennoch unglaublich kompliziert. Wir haben einen starken ausdauernden Akku, wir haben eine große Ladeschale mit genug Kapazität für mehrfache Ladung der Kopfhörer. Die haben diese fantastische App.  Wir haben ein IPX4 Spritzwasserschutz. Die Sony WF C500 sind unglaublich komfortabel zu tragen. Es wird sehr viel Zubehör mitgeliefert. Und es sind Sony. Sie werden auch noch in einigen Jahren ihren Dienst tun.

Auf der anderen Seite haben wir den  Klang. Und dieser ist out of the Box einfach nicht gut. Ja wenn ihr die App anschmeißt und die Kopfhörer auf eure Ohren abstimmt, klingen sie gleich viel viel besser. 

Der letzte und entscheidende Punkt der mich dazu bewogen hat dennnoch das Gütesiegel zu geben ist der Preis. Sie kosten direkt bei Sony auf der Seite, €79. Damit sind sie 20 € günstiger als die nothing 1. Wenn man etwas sucht findet man die Sony WF C500 eigentlich immer für €55 im Internet. Das sind dann €50 weiniger als für ein paar nothing 1.  Und für diesen Preis, wenn man sie für 55 € irgendwo erhält, sind die Dinger ein No-Brainer. Bessere In-Ear-Kopfhörer zu diesem Preis werdet ihr nicht finden. Es mag sein dass die ein oder andere “aus der Verpackung”  noch besser klingt aber nicht nachdem ihr die App habt laufen lassen.

Deshalb, greift gerne zu. Wer allerdings mit dem Gedanken spielt den vollen Preis von 79 € zu bezahlen sollte sich mal die Galaxy partslife anhören. Diese Klingen eine ganze Klasse besser als die Sony und sind derzeit auch immer mal wieder für unter 80 € zu erhalten.

Sony WF C500 kaufen*

Samsung Galaxy Buds Live (Mein Tipp) kaufen*

Nothing 1 kaufen*

Markus
Sony WF C500 im Test
  • Lieferumfang
  • Verarbeitung / Ausstattung
  • Klang
  • Preis Leistung
4.1

Zusammenfassung

Gute bis sehr gute In Ears mit toller Akku-Laufzeit einem guten klang und großzügigem Lieferumfang

Markus
Ich schreibe seit 2011 für mobi-test. Meine Hauptthema ist das Smartphone sowie Smartphone-Kameras und aus beruflichen Gründen die Elektromobilität. Derzeit ist das Asus Zenfone 9 mein ständiger Begleiter. Ich lebe in SH und liebe es, in meiner Freizeit mit dem Fahrrad durch die Wälder zu fahren und zu fotografieren. Folgt mir gerne auf Instagram und unserem Youtube Kanal. https://www.instagram.com/herr.bart/ https://www.youtube.com/c/mobitestde
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte