Kurz nach der Vorstellung des OnePlus 6T häufen sich Fragen nach der Benachrichtigungs LED. Denn es gibt keine. Aber mit diesem Tipp ist dieses Problem am Ende keines mehr.




Wie so oft ist der Hype bei einer Neuvorstellung immens und vor lauter Freude übersieht man gerne mal das eine oder andere kleine Detail. So auch beim OnePlus 6T. Auch ich habe nebenbei das Event auf Youtube verfolgt und war zunächst schwer begeistert. Der Finger schon auf dem Bestell-Button, denn dass ich es kaufen werde, stand vorher schon fest.

Denn Mitleser wissen, dass ich vom OnePlus One bis jetzt zum OnePlus alles gekauft habe. Aber beim OnePlus 6T setzte ziemlich schnell wieder der Verstand ein. Denn irgendwas fehlt da doch…aber was???

Das riesige 6,41″ AMOLED Display mit 2280 x 1080 Pixel und Gorilla Glass 6 ist ja schon genial. Genauso der Snapdragon 845 Prozessor, der viele Speicher, der Fingerabdruckscanner im Display oder der spezielle Nachtmodus für die Kamera. 

Der Preis von 549 € auch in Ordnung. Aber es gibt auch Dinge, die weggelassen wurden. So z.B. die Headsetbuchse. Ok, für mich persönlich kein Problem, weil ich den schon ewig nicht mehr genutzt habe. Ein hochwertiges Bluetooth Headset vorausgesetzt.

Zu dem hat OnePlus-CEO Carl Pei in einer offenen „Ask me anything“- Runde gesagt, dass aufgrund des großen 3700 mAh Akku schlicht kein Platz mehr war. Sei mal dahingestellt…

Aber was fehlt noch? Wetten, dass daran kaum jemand gedacht hat und erst merkt, wenn es zu spät ist?

Das OnePlus 6T hat keine Benachrichtigungs-LED mehr!!!

Für mich ein absolutes KO-Kriterium. Wie bei vielen von euch auch, liegt das Handy die allermeiste Zeit mit dem Display nach oben herum. Im Vorbeigehen schaut man mal kurz hin, ob eben diese Benachrichtigungs-LED leuchtet oder nicht.



Und die wurde ebenfalls wegrationalisiert. Aber nicht aus Platzgründen, sondern OnePlus-CEO Carl Pei verweist dabei auf das Ambient Display des OnePlus 6T. Hebt man es kurz an oder tippt zweimal auf das Display, aktiviert sich das Display kurz und zeigt die Benachrichtigungen an.

Für mich nur eine halbgare Lösung, denn nix mehr mit im Vorbeigehen schauen. Jetzt muss ich tippen oder anheben. Und hier kommt eine kleine, aber feine Hilfe in Form einer App:

NoLED ist kostenlos und bietet alles, was man benötigt. Kommt eine Benachrichtigung rein, leuchtet ein entsprechendes Symbol im Display auf. Da das OnePlus 6T ein AMOLED-Display hat, ist der Akkuverbrauch durch das Aktivieren des Display in diesem Bereich wohl vernachlässigbar.

Natürlich wird der Dienst NoLED ziemlich Akku verbrauchen, denn die App muss ja permanent im Hintergrund laufen, aber besser als nichts. Einen Tod stirbt man immer.

Man kann aussuchen, welche Apps auf dem Display erscheinen, in welchen Farben, mit Vibration oder ohne usw. Alles sehr einfach und übersichtlich.

Trotzdem werde ich beim OnePlus 6T vorerst aussetzen und warte erst einmal ab, wie es sich entwickelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here