Amazfit GTS Tipps und Tricks – denn diese Smartwatch kann mehr

Die Amazfit GTS (Testbericht) ist noch recht neu und jetzt schon heiß begehrt. Nicht von ungefähr, denn sie ist richtig gut und bei mir derzeit im Dauertest. Natürlich kann man die auch wieder modden und daher habe ich hier mal die besten Tipps, Tricks und Links zusammengetragen.

Amazfit GTS günstig bei Cyberport kaufen*

Auch wenn es nicht offiziell so ist, die Amazfit GTS ist in meinen Augen der legitime Nachfolger der Amazfit Bip (Testbericht). Beinahe dieselben Abmessungen, dieselben Funktionen nur moderner mit einem vernünftigen Farbdisplay.

Ein Must-Have für alle, denen die Amazfit GTR (Testbericht) oder Amazfit Verge (Testbericht) zu groß ist.

Und wieder steht die riesige Community parat, um aus der Amazfit GTS noch mehr rauszuholen.

Das größte Problem mit der deutschen Sprache ist mittlerweile keines mehr, denn die internationale Version spricht schon aus der Packung heraus direkt deutsch. 

Dieser Artikel wird ständig erweitert und aktualisiert. Es lohnt sich also immer wieder einmal hier nachzuschauen, um auf dem Laufenden in Sachen Amazfit GTS zu bleiben. 

Was man noch dazu sagen muss, dass die meisten Tipps leider nur mit Android funktionieren, weil die benötigten Apps nur für Android und/oder Windows verfügbar sind. Apple Nutzer können aber mal probieren, ob nicht auch hier noch einiges machbar ist. Ich selber nutze kein Apple und kann es daher nicht ausprobieren. Viele besorgen sich für diese Zwecke einen billigen Androiden.

Homepage: de.amazfit.com/gts

Testbericht: Amazfit GTS im Test – was ich gut finde und was nicht

Wo bekommt man die Amazfit GTS am günstigsten?

Die Amazfit GTS gibt es zwar in einer internationalen und einer chinesischen Version, aber beide Versionen haben die deutsche Sprache vorinstalliert. 

Erfreulicherweise ist die Amazfit GTS bei hiesigen Händlern mittlerweile günstiger, als z.B. bei Gearbest* und Co.

So kostet die Amazfit GTS bei Cyberport* 129,99 Euro und somit um gute 20 Euro günstiger, als bei Gearbest. Bei Amazon* ist sie aktuell noch nicht zu finden.

Amazfit GTS günstig bei Cyberport kaufen*

Empfehlenswertes Zubehör:

Kaum auf dem Markt, gibt es auch schon einiges an Zubehör für die Amazfit GTS. Allem voran natürlich Armbänder, die dank Standardbreite von 20 mm problemlos gewechselt werden können.

Über Panzergläser oder Displayfolien auf einer Smartwatch kann man denken, wie man will. Am Ende schützen sie aber eben das Display. Davon kann ich ein Lied singen. So habe ich auf meiner Amazfit GTS direkt eine Displayfolie montiert. Ein Panzerglas ist keine Option, da durch das gewölbte Display nur ein Teil des Display geschützt wird.

Es gibt auch wieder so eine Art Silikoncase z.B. bei Gearbest*, aber das ist Geschmackssache, da es doch sehr aufträgt.

Übrigens ist das Ladegerät der Amazfit GTR (Testbericht) kompatibel und kann unter anderem bei Amazon zum Preis ab 5 Euro* gekauft werden.

Die wichtigsten Apps:

Nichts geht ohne die passende App. Allen voran die Amazfit Watch App, die es für Android und iOS gibt. Den allermeisten Nutzern dürfte diese App ausreichen. Sie bietet alles Wichtige, ist in deutscher Sprache und ist einfach zu bedienen.

Achtung: Damit die Amazfit GTS auch von anderen Apps gefunden werden kann, muss im Reiter „Profil“ -> „Amazfit GTS“ die Funktion „Kopplungseinschränkungen“ deaktiviert werden, also auf „Aus“ stehen!!!

Mutige können sich bei APK Mirror die jeweils aktuellsten Betas von Mi Fit oder Amazfit Watch herunterladen. Aber Achtung: oft genug „brickt“ man sich damit die Amazfit, macht sie also unbrauchbar. Daher ist das wirklich nur was für Nutzer, die wirklich wissen wie man damit umgeht!!!!

Mi Fit wird übrigens aktuell noch nicht komplett unterstützt.

Mit am bekanntesten ist Notify & Fitness for Amazfit (nur für Android), welche auch die Amazfit GTR unterstützt, hat jede Menge Funktionen, aber auch sehr viele Bugs.




Ganz gut, aber mit 3,49 € nicht ganz billig ist Tools & Amazfit, welches aber von der Funktionsvielfalt nicht an Notify herankommt. Aber ich möchte es nicht unerwähnt lassen. 

Google Fit oder Strava mit der Amazfit GTS nutzen:

Für viele nicht unwichtig ist der Upload seiner Erfolge zu Anbietern wie Runtastic, Google Fit und Co. Dazu muss man sagen, dass aktuell nur Google Fit und Strava unterstützt wird.

Das aber auch nur in der Kombination von Amazfit Watch App und Mi Fit App. Denn Strava kann direkt über die Amazfit Watch App integriert werden und Google Fit über die Mi Fit App. Damit die Daten dann auch bei Google Fit landen, muss man etwas umständlich vorgehen.

  1. Die Amazfit GTS mit der Amazfit Watch App synchronisieren
  2. direkt danach Mi Fit starten und komplett synchronisieren lassen
  3. Google Fit starten und Daten laden lassen

Erste Hilfe bei Verbindungsproblemen:

Immer wieder erreichen mich Mails mit Fragen bei Verbindungsproblemen. Hier habe ich mal ein paar Lösungsansätze zusammengestellt:

GPS Fix dauert lange bei der Amazfit GTS:

Ein altbekanntes Problem bei Amazfit ist die lange Dauer für den Sat-Fix. Daher empfiehlt es sich, die Amazfit GTS für den ersten GPS-Fix z.B. auf den Balkon zu legen. Dafür kann man sie problemlos ausziehen. Es sollte nur freie Sicht zum Himmel sein. Dann einfach hinlegen und warten. Irgendwann ist der GPS-Fix erfolgreich und zukünftig dauert es dann nur noch wenige Sekunden.

Apps auf der Amazfit GTS installieren:

Leider kann man auf die Amazfit GTS keine Apps installieren. 

Chinesische Amazfit GTS auf international umflashen:

Dieses ist aktuell noch nicht möglich, allerdings auch nicht nötig, da auch die chinesische Version die deutsche Sprache unterstützt.

Die Amazfit GTS auf Deutsch umstellen:

Direkt mit dem ersten Verbinden wird die Sprache auf Deutsch umgestellt.

Deutsche Umlaute auf der Amazfit GTS installieren:

Braucht man auch nicht mehr, da die Amazfit GTS auch die deutschen Umlaute beherrscht. 

Wichtige Software:

Ganz schnell wird man auf die Begriffe ADB und Fastboot stoßen. Dafür braucht der PC spezielle Treiber. Ein angepasstes und vor allem anfängertaugliches Paket gibt es mit dem Minimal ADB and Fastboot Tool. Dieses läuft auf Windows allen 32- und 64bit Versionen und bietet optimierte Android Treiber in einem einfachen Installer an. Darüber gelangt man auch sehr schnell in die Kommandozeile.

Alternative Firmware:

Aktuell sind noch keine alternativen Firmwares, auch ROM genannt, erhältlich, aber sicher schon in Arbeit.

Alle Benachrichtigungen löschen:

Eine häufig gestellte Frage und dabei so einfach. Man muss übrigens die Benachrichtigungen nicht löschen. Das geschieht von Zeit zu Zeit von selbst. Kommen neue rein, werden alte gelöscht. 

Wichtige Links:

Anlaufstelle Nr. 1 in Sachen Amazfit ist die Seite amazfitcentral.com. Hier gibt es alles rund um die Geräte von Amazfit und jede Menge weitere Infos, Tools und FAQs wie man was mit der Amazfit Pace noch so anstellen kann. Und das ist einiges. Noch extremer, aber eher was für angehende Profis ist natürlich das gigantische Forum von xda-developers.com auf der es natürlich auch eine eigene Amazfit Kategorie gibt und dort tonnenweise Software.

Natürlich gibt es auch bei Facebook etliche Gruppen, die sich mit der Amazfit GTS beschäftigen. Allen voran die deutsche Gruppe Huami Amazfit GTS, GTR, Bip, Stratos, Pace, Verge, Arc (Deutsch / German) und dann noch einige englische Gruppen wie die International Amazfit Smartwatch Community, die Xiaomi Amazfit GTS GTR HEALTH STRATOS BIP VERGE – International Group oder die Global Huami Amazfit Smartwatches Group

Screenshots von der Amazfit GTS erstellen:

Leider unterstützt das AMAZFIT All In One Tool die Amazfit GTS nicht. Daher kann man keine Screenshots erstellen.



Links zu Watchfaces:

Perfekt für Leute wie mich, die keine eigene Ideen haben oder keine Ahnung, wie das funktioniert und/oder sich damit nicht weiter beschäftigen wollen.

Die Seite Nr.1 für Amazfit Watchfaces ist immer noch diese:

So installiert man Watchfaces:

Watchfaces liegen im *.bin Format vor. Die Installation ist ein wenig umständlich und hier erklärt: 

GPX Dateien auf die Amazfit GTS importieren und exportieren:

Das ist nicht möglich.

Bootloader der Amazfit GTS entsperren:

Die Anleitung zum Bootloader Unlock wird hier zu finden sein, sobald dieses möglich ist.

Account löschen:

Wer seinen Account bei Xiaomi, Huami oder Amazfit löschen möchte, kann das hier tun:

Neustart der Amazfit GTS erzwingen:

Hält man die Taste etwa zehn Sekunden gedrückt, kann man die Amazfit GTS ausschalten. Ist wie den Stecker ziehen, wenn sie mal nicht mehr reagiert.

Reset bei der Amazfit GTS:

Ein zurückstellen auf die Werkseinstellungen oder auch Hardreset genannt, ist bei der Amazfit GTS natürlich auch möglich. Allerdings nur über die Uhr selbst. In den Einstellungen -> „System“ -> „Werkseinstellung wiederherstellen“

„Gebrickte“ Amazfit GTS wiederherstellen:

Hierzu erscheint demnächst eine eigene Anleitung.

Offenlegung: Mobi-test.de hat dieses Gerät auf Anfrage vom Onlineshop Cyberport.de als Leihgabe erhalten. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

4 Kommentare zu „Amazfit GTS Tipps und Tricks – denn diese Smartwatch kann mehr“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top