Xiaomi / Huami / Amazfit Account löschen – so funktioniert es

Smartwatches und Fitnesstracker von Huami bzw. Amazfit erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Grund ist die hochwertige Hardware zu günstigen Preisen. Allerdings werde ich oft gefragt, wie man den Huami Amazfit Account löschen kann. Hier zeige ich, wie es funktioniert.

Ich selber trage ja schon seit geraumer Zeit Smartwatches und Tracker von Xiaomi bzw. Huami bzw. Amazfit. Warum ich so oft bzw. verwende? Ganz einfach. Alle drei gehören zusammen. Amazfit ist eine direkte Tochter von Huami, die wiederum zu 100% zu Xiaomi gehören. Also alles eine Familie. Aber das nur am Rande. Viel wichtiger ist, dass deren Produkte einfach nur gut sind, wenn auch leider nicht perfekt. Für alle benötigt man einen Account bei Amazfit bzw. Xiaomi, aber wer noch gar keinen hat, erstellt den Account eben direkt bei Amazfit bzw. Xiaomi. Was aber, wenn man sich wieder von Xiaomi, Huami oder Amazfit trennt und den Account löschen will? Das ist leider alles andere als einfach, denn typisch Huami, denen Amazfit und Xiaomi gehört, haben da mehrere Wege und damit ein ziemliches Durcheinandern. Daher habe ich das alles mal getrennt. Hier beschreibe ich, wie man seinen Xiaomi Account löschen kann.

Wie man einen Amazfit Account löschen kann, habe ich hier Schritt für Schritt beschrieben -> Link zum Artikel

So löscht man einen Xiaomi Account:

1.) In der Xiaomi MiFit App:

Achtung: dieser Vorgang kann nicht mehr rückgängig gemacht werden!!!

1.1.) Zum löschen des Accounts die MiFit App öffnen, unten rechts auf das „Profil“ wechseln, dort weiter runter scrollen zu den „Einstellungen“ und dort dann auf „Über“ tippen.

1.2.) Ab jetzt wird es etwas skurril, denn die Übersetzung ist oft genug ziemlich verwirrend. Man tippt auf „Benutzerrechte ausüben“, dort auf „Konto löschen“ und weiter auf „Ermitteln“ tippen.

1.3.) Im nächsten Fenster tippt man auf „Anmelden“, setzt dann den Haken und tippt weiter auf „Ermitteln“. Nach einer weiteren Bestätigung ist der Account unwiderruflich gelöscht.

2.) Über die Xiaomi Homepage:

2.1.) Einfach einloggen, links unten auf „Konten und Berechtigungen“ klicken und dann die Mi Fit App auswählen. Wie man sieht, gibt es hier mehrere Accounts und so muss man die nächsten Schritte für alle gezeigten Accounts wiederholen.

2.2.) Im nächsten Fenster klickt man auf „Entfernen“. Danach erscheinen nacheinander diverse Abfragen, die man jeweils bestätigt und der Account ist gelöscht.

Peter W.

22 Kommentare zu „Xiaomi / Huami / Amazfit Account löschen – so funktioniert es“

  1. Gehe wie oben auf den Bildern beschrieben vor. Gehe auf Kontolöschung und dann kommt ein Fenster zur Anmeldung und dort macht das Handy einfach nicht weiter.
    vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß
    Den

    1. Ich verstehe nicht ganz, was du meinst. Du meinst das Passwort? Das kannst du dir ganz normal über die Homepage schicken lassen, wenn du dich einloggen willst und auf Passwort vergessen klickst.

      Gruß
      Peter

  2. Hallo, habe mir heute die Amazfit band5 gekauft, die passende App heruntergeladen und siehe da Anmeldung klappt nicht. Konto existiert bereits ist die Antwort, wenn ich eins erstellen möchte…

    1. Hallo, da bleibt wohl nur die Möglichkeit mit einer anderen Mailadresse zu probieren oder mal versuchen mit der Mailadresse sich ein neues Passwort zuschicken zu lassen. Denn offensichtlich ist die Mailadresse im System vorhanden.

      Gruß
      Peter

  3. Hallo Peter,
    kannst du mir vielleicht einen Tip geben, ich möchte drei eigene Watchfaces auf der T-Rex erstellen. Eins geht, aber wenn ich das zweite rüberschiebe, ist das erste wieder weg. Es sind noch zwei originale auf der Uhr, die ich gerne ersetzen möchte.
    Gruß Peter

        1. Danke für die Antwort, nur ist in der App Zepp das EKG als Fenster hinterlegt. Weiterhin wurde bei Einführung mit der EKG Funktion geworben. Möglich ist, dass das in D nicht zugelassen ist. Kam für die Galaxy Watch auch später.

          1. Also darauf würde ich bei Amazfit nicht wirklich viel geben. Erst recht nicht für den deutschen Markt. Dafür würde sich der Aufwand und vor allem die Kosten gar nicht lohnen. Zudem ist eine EKG Funktion in einer Smartwatch oder Fitnesstracker alles andere als präzise. Für eine grobe Tendenz ok, aber niemals für exakte, wirklich brauchbare Werte.

            Gruß
            Peter

  4. Hallo Peter,
    ich habe versuche seit 2 Tagen mein Passwort für die zepp-app zu ändern (da ios mir dies empfiehlt wegen Komprimittierung). Leider funktionniert alles, was ich bisher dazu gefunden habe nicht. Angeblich soll es so gehen: >>Gehen Sie in der App auf Ihr Profilbild, das sich oben im Hauptmenü befindet. Scrollen Sie herunter und wählen Sie Passwort ändern. Geben Sie Ihr altes Passwort ein und anschließend zwei Mal das neue Passwort. Wählen Sie Fertig und Ihr Passwort wird geändert.<<
    Nur leider kann ich in der App auf meinem Profilbild überhaupt nicht herunter scrollen, geschweige denn es gibt irgendwo anders eine Funktion dafür in der App…
    Ich habe es auch über den PC versucht, leider auch ohne Ergebnis… bin schon soweit, die ganze App zu deinstallieren und den Wecker in die Tonne zu hauen… hast du vielleicht noch einen Lösungsweg parat?
    Liebe Grüße und Dankeschön im voraus.

    1. ach ja.. von zepp selber erhielt ich nur eine automatisierte nichtssagende Antwort… fühle mich schon etwas übern Tisch gezogen… scheint denen nur darum zu gehen, Daten zu sammeln… Hiiilfeee, wie werde ich „die“ wieder los?

      1. Hi, tatsächlich kann man sein Passwort in der App nicht mehr ändern. Der Menüpunkt fehlt. Man muss sich aus der Zepp App abmelden und kann dann beim erneuten anmelden das Passwort zurücksetzen. Der Support von Amazfit ist seit jeher faktisch nicht vorhanden.

        Gruß
        Peter

  5. Hallo und Guten Abend, meine Amazfit hat sich alleine abgekoppelt (ev. Gran Canaria Heimreise- habe es nicht mitbekommen), nun komme ich in meinen Account mit Passwort nicht mehr hinein. Auch zurück setzen geht nicht. Ich bekomme eine EMail, setzte alles zurück….nur die Neuanmeldung mit geänderten Passwort geht nicht–>Konto/Passwort falsch…die App wurde auch schon deinstalliert. Vielleicht haben Sie ein Tipp für mich.

    Vielen lieben Dank

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.