Hiermit oute ich mich als PUBG Fan, der jeden Tag mindestens eine oder auch gerne mal mehrere Runden PUBG auf Android zockt. Mit dem GameSir F2 PUBG Controller für Smartphones Test möchte ich zeigen, dass es tatsächlich sinnvolles Zubehör für dieses Spiel gibt.




Dabei ist das gar nicht mal so teuer. Anlass war, wie bei vielen wohl auch, das Problem, dass ich vor lauter Action immer wieder auf die Feuer-Taste geraten bin und damit meinen Standort verraten habe. Doof, wenn der Gegner nebenan steht. Es musste eine Lösung her.

Vor ein paar Jahren haben wir schon einmal solche Controller getestet (Link). Mit einem verheerenden Ergebnis.

Also Google angeworfen und ziemlich schnell fündig geworden. Wie ich schnell gelernt habe, nennt sich das jetzt PUBG Controller.

Da gibt es Dutzende Videos auf YouTube, in denen man nur aus Alufolie, oder einem Eisstäbchen, einer CD oder einem alten Simkartenhalter und allerlei anderen Alltagsgegenständen einen funktionierenden L1/R1 PUBG Controller basteln kann.

Jetzt bin ich dahingehend eher unbegabt, dafür aber umso schneller mit der Maus bei Amazon unterwegs. Und siehe da…die haben da mal was vorbereitet:

Amazon Link: GameSir F2 Mobile Game Controller, Sensitive Shoot Fire and Aim Buttons for PUBG Firstick Protective Case for 4.5in-6.4in Android IOS Phone Grip*

Das Ganze kostet 14,44 € und beinhaltet neben den beiden Controllern auch noch zwei dieser „Hörnchen“, die das Smartphone zu einem klassischen Controller mutieren lassen. Und genau den habe ich mir bestellt und ausprobiert.

Installation und Konfiguration:

Ich will nicht viel drumherum reden von wegen Verpackung, Materialien usw. Interessiert sowieso niemanden. Nur so viel. Die Verarbeitung ist gut und sogar richtig durchdacht. Zum Lieferumfang gehört auch ein passenden Case.




So kann man die beiden „Hörnchen“ des PUBG Controller bei Nichtgebrauch zusammenfalten und zusammenschieben. Spart jede Menge Platz und es geht nichts kaputt. Die beiden Controller finden ebenfalls im Case bequem Platz. Da hier nichts elektronisch ist, braucht es auch keinen Akku oder ähnliches.

Nachdem man beide Hörnchen getrennt hat, klappt man an beiden eine Art Steg aus und schiebt beide am Ende ineinander. Die federbelastete Halterung kann nun Smartphones mit einer Breite von 135 mm bis max. 180 mm aufnehmen und hält diese auch bombenfest. Mein OnePlus 6 passte trotz Hülle problemlos.

Die beiden eigentlichen PUBG Controller werden einfach am oberen Displayrand aufgeschoben und hielten bei mir sehr gut. Wenn sie etwas zu locker sitzen, kann man zwei kleine Hebelchen umlegen, um das Smartphone besser festzuklemmen. Echt pfiffig.

Als nächstes muss man in PUBG die Steuerung anpassen. Dafür den linken Button zum Schießen nach oben an die Stelle schieben, an dem der L1-Controller das Display berührt. Auf meinen R1-Controller habe ich das Visier gelegt. Kann man machen wie man möchte. Speichern nicht vergessen!!!

Praxistest:

Und klappt es? Ja und wie. Absolut genial, bekommt man jetzt das absolute Konsolenfeeling. Nie mehr aus Versehen feuern und sich verraten. Klar, man muss sich erst einmal daran gewöhnen, aber dann fliegt die Kuh oder besser gesagt die Chickendinger. Mit dem PUBG Controller macht das Zocken noch mehr Spaß als vorher.

Man muss sich nur mal kurz Zeit nehmen zur Anpassung der Steuerung, damit das alles passt. Aber wenn es passt, dann richtig.




Fazit:

Der GameSir F2 PUBG Mobile Game Controller Test hat eindeutig gezeigt, dass er absolut empfehlenswert ist. Und bevor ich hier mit Wäscheklammern oder Alufolie hantiere, lege ich lieber etwas Geld auf den virtuellen Tresen und bekomme dafür was gescheites, was auch noch richtig gut aussieht. Von daher vergebe ich für den PUBG Controller das Gütesiegel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here