Fällt Sony Ericsson in alte Gewohnheiten zurück? Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) Update ungewiß

Noch gestern hatten Repräsentanten von Sony Ericsson gegenüber der Presse bestätigt, daß die Xperia™ Geräte, die 2011 erschienen sind – wie z.B. das Xperia™ arc, PLAY, mini, mini pro, neo oder das Xperia™ ray – ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) – welches im Oktober/November 2011 erscheinen soll (wir berichteten) – erhalten werden.

Heute aber wurde diese Meldung bereits revidiert. So ließ Sony Ericsson folgendes verlauten:

„When it comes to future platforms of the Android OS, we will make them available to consumers in a timely manner, as long as they improve the user experience and are viable from a hardware point of view.“

Auf Deutsch: „Wenn es um zukünftige Versionen des Android Betriebssystems geht, so machen wir sie den Kunden nach Erscheinen zugänglich, so lange sie die Benutzer-Erfahrung erweitern und von der Hardware umgesetzt werden können.“

Dies erinnert sehr an das Vorgehen von 2010, wo es lange Zeit für das damalige „Flaggschiff“-Gerät Xperia™ X10i unklar war, ob es ein Update von Android 1.6 (Donut) auf Android 2.1 (Eclair) geben sollte, welches sich dann auch noch fast ein Jahr lang verzögert hat. Genauso war es unklar, ob das Gerät ein Update auf Android 2.2 (Froyo) oder gar Android 2.3 (Gingerbread) bekommen sollte und erst Aufgrund von massiven Käufer-Protesten gab Sony Ericsson klein bei, veröffentlichte die Updates und gelobte Besserung für zukünftige Geräte.

Quelle

1 Kommentar zu „Fällt Sony Ericsson in alte Gewohnheiten zurück? Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) Update ungewiß“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.