Kaum habe ich den Test zum Xiaomi Mi Band 6 (Testbericht) fertig, kommen auch schon die dafür passenden Tipps, Tricks und Links zum nächsten Verkaufsschlager.

Das Xiaomi Mi Band 6 ist der direkte Nachfolger des Xiaomi Mi Band 5 (Testbericht) und das wiederum vergrößerte Display ist die auffälligste Neuerung. Ansonsten hat sich technisch nicht wirklich viel getan und leider ist es ziemlich vorbei mit dem Modding. Aber immerhin kann man noch Watchfaces installieren und den Tracker mit diversen Zubehör pimpen, denn wieder ist die Auswahl an Zubehör gigantisch, auch wenn die Armbänder des Mi Band 5 nicht so perfekt auf das Mi Band 6 passen, wie viele immer behaupten. Dafür passt das Ladegerät der 5er auch beim 6er und umgekehrt.

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung:

Leider gibt es derzeit keine deutsche Anleitung zum herunterladen. Sollte eine verfügbar sein, werde ich sie hier verlinken. 

Wo bekommt man das Xiaomi Mi Band 6 am günstigsten?

Das Xiaomi Mi Band 6 gibt es aktuell nur in Schwarz. Auf Pressefotos sieht man auch andere Farben, wie Dunkelblau und Orange, aber die sind derzeit nicht erhältlich. Wobei sich ohnehin nur die Farbe des Armbandes ändert.

Und wie gewohnt gibt es wieder zwei Versionen. Die chinesische Version (Bezeichnung XMSH15HM), die schon ab Werk deutsch beherrscht. Die globale Version (XMSH15HM) unterscheidet sich weder technisch noch sprachlich von der chinesischen Version. Einzig das CE-Kennzeichen fehlt der chinesischen Version. Daher spielt es keine Rolle mehr, welche Version man kauft. Allerdings kann man einige Euro sparen wenn man z.B. bei tradingshenzhen die chinesische Version für 35 Euro kauft. Die globale Version kostet bei Amazon* ab 49,99 Euro.

Empfehlenswertes Zubehör:

Auch für das Xiaomi Mi Band 6 gibt es wieder einiges an Zubehör. Allem voran diverse Displayschutzfolien, um das Display zu schützen. Allerdings ist das unnötig, denn das Display des Mi Band 6 ist sehr kratzfest. Zumindest bei normalen Gebrauch und da das Display zu allen Seiten leicht gebogen ist (2,5D), muss man beim Kauf von Panzerglas sehr genau drauf achten, dass es wirklich curved ist. Bei Amazon* gibt es diverse Displayfolien und Panzergläser, allerdings empfehle ich persönlich reine Folien, da sie sich besser an das Display anpassen. Die Panzergläser lösen sich schon nach wenigen Stunden.

Die Armbänder des Mi Band 5 passen nicht zu 100%, aber bei Amazon*, ebay und Co. gibt es mittlerweile mehr als genug Auswahl. Ersatzladegeräte gibt es bei Amazon* ab 5,99 Euro.

Wer sich mit dem Xiaomi Mi Band 6 etwas näher beschäftigen möchte, gerade zum Thema Modding, der wird nicht um die englischen Foren von xda-developers.com und geekdoing.com herum kommen. Auf Facebook gibt es diverse Gruppen wie z.B. Xiaomi Mi Band 6 and Mi Band 5, 4 Global Community und die Xiaomi Mi Band Fan- und Supportgruppe (Deutsch / German). Natürlich gibt es noch viele mehr, aber diese beiden sind die mit Abstand besten ihrer Art.

Die wichtigsten Apps:

Nichts geht ohne die passende App. Allen voran die Xiaomi Mi Fit App, die es für Android und iOS gibt. Mittlerweile gibt es von Xiaomi aber auch noch die Wear Lite App (Android / iOS), welche ebenfalls unterstützt wird. Beide haben jeweils ihr Vor- und Nachteile, aber im Großen und Ganzen beherrschen beide dieselben Funktionen. Allerdings kann immer nur eine von beiden genutzt werden. Eine von beiden sollte immer installiert werden, denn sie ist die Basis für alles.

Mutige Android Nutzer können sich bei APK Mirror die jeweils aktuellsten Alpha- und Beta Versionen der Mi Fit und Wear Lite App herunterladen und installieren. Aber Achtung: oft genug „brickt“ man es sich damit, macht es also unbrauchbar. Daher ist das wirklich nur was für Nutzer, die wirklich wissen wie man damit umgeht!!!!

Links: Mi Fit und Rechts: Wear Lite

Wer noch ein bisschen mehr herausholen will und Android nutzt, der sollte mal einen genaueren Blick auf die App Notify & Fitness for Mi Band werfen. Einfach irre, wie viel mehr man dem Tracker damit noch entlocken kann. Aber Achtung: mit den vielen Funktionen, holt man sich evtl. auch viele Probleme ins Haus, wenn man sich nicht wirklich auskennt. Da ich diese App nicht nutze, kann ich auch keinen Support dafür leisten.

Natürlich gibt es noch weitere Apps, wie z.B. Mi Bandage for Mi Band and Amazfit, oder die kostenlose App Master for Mi Band, welches nur für Android erhältlich ist. Nutzer von iOS sollte sich mal die App AmazTools anschauen. Ist zwar nicht kostenlos, aber erlaubt unter anderem die Installation von externen Watchfaces. Die Anleitung dazu findet man weiter unten.

So installiert man Watchfaces auf dem Xiaomi Mi Band 6:

Mit das wichtigste Feature für die Kaufentscheidung sind die vielen Watchfaces für das Xiaomi Mi Band 6. Die kann man unter Android ganz einfach mit der kostenlosen App Amazfaces installieren. In Verbindung mit einem iPhone gibt es die AmazTools, die aber öfter mal Probleme mit der Verbindung macht.

Passende Watchfaces findet man z.B. hier -> amazfitwatchfaces.com/mi-band-6

Navigation mit dem Xiaomi Mi Band 6:

Eine der am häufigsten Fragen ist die nach einer Möglichkeit zur Navigation. Das ist so nicht möglich, aber mit einer App kann man sich zumindest die Anweisungen auf das Xiaomi Mi Band 6 holen. Die Anleitung dazu findet ihr hier, allerdings wird diese App aktuell auf das größere Display des Mi band 6 angepasst, aber es funktioniert.

Bezahlen mit dem Xiaomi Mi Band 6:

Leider ist es nicht möglich mit dem Mi Band 6 per Google Pay oder Apple Pay zu bezahlen, da es zwar einen NFC-Chip besitzt, aber hierzulande nicht nutzbar ist.

Erste Hilfe bei Verbindungsproblemen:

Immer wieder erreichen mich Mails mit Fragen bei Verbindungsproblemen. Hier habe ich mal ein paar Lösungsansätze zusammengestellt:

Das Xiaomi Mi Band 6 schickt keine Benachrichtigungen?

Es kommt immer wieder vor, vor allem nach dem neu einrichten, dass das Xiaomi Mi Band 6 keine Benachrichtigungen zeigt. Dazu startet man Mi Fit und tippt unter „Profil“ auf das „Mi Smart-Armband 6“ und dort dann auf „App Benachrichtigungen“. Wenn dort oben ein Hinweis auf den Zugriff erscheint, muss man diesen zuerst gestatten. Danach sollte alles funktionieren. Dasselbe gilt für Anrufe und SMS. Auch hier muss man zunächst den Zugriff erlauben.

Das Xiaomi Mi Band 6 schickt mehrmals dieselbe Benachrichtigung?

Ein spezielles Problem, welches wohl nur Nutzer der Notify & Fitness App betrifft. Dieses ist ein Bug, der schon sehr lange ungelöst ist. Manche haben dieses Problem, andere wiederum nicht. Daher tappen die Entwickler im Dunkeln, woran es genau liegt, denn es spielt keine Rolle, ob Mi Fit parallel installiert ist oder nicht.

Aber es gibt zwei Lösungen, die ab und zu helfen. Sind in Mi Fit alle Benachrichtigungen, also Anrufe, Benachrichtigungen von Apps, SMS usw. deaktiviert? Alle Berechtigungen in den Einstellungen des Smartphone aktiviert?

Die einzige wirkliche Lösung bisher ist, Notify & Fitness nicht zu installieren und stattdessen auf die Kombination aus Mi Fit und Mi Bandage zu setzen.

Das Xiaomi Mi Band 6 auf Deutsch umstellen:

Wer ein chinesisches Mi Band 6 gekauft hat, sollte direkt die aktuellste Firmware installieren. Damit wird die deutsche Sprache installiert und diese ist dann in der Mi Fit bzw. Wear Lite App umgestellt werden.

Fette oder größere Schrift installieren:

Eine Änderung der Schriftgröße ist beim Xiaomi Mi Band 6 nicht mehr möglich.

Reset beim Xiaomi Mi Band 6:

Ein zurückstellen auf die Werkseinstellungen oder auch Hardreset genannt, ist beim Xiaomi Mi Band 6 nur über das Armband nicht möglich. Hier die passende Anleitung dazu:

Account löschen:

Wer seinen Account bei Xiaomi, Huami oder Amazfit löschen möchte, kann das hier tun:

Xiaomi / Huami / Amazfit Account löschen – so funktioniert es

„Gebricktes“ Xiaomi Mi Band 6 wiederherstellen:

Sollte das Mi Band 56durch ein fehlgeschlagenes Update nicht mehr starten, dann kann es helfen, das Armband an das Ladegerät zu hängen und zu warten. das kann durchaus auch mal einen Tag dauern. Einfach warten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here