So steuert man OnePlus Headsets mit einem OnePlus Smartphone

Wie man sein OnePlus Headset ganz ohne App direkt mit dem OnePlus Smartphone steuern kann, habe ich hier Schritt für Schritt beschrieben.

Wer ein OnePlus Headset und ein OnePlus Smartphone besitzt, braucht zum steuern des Headsets keine extra App, sondern kann das alles direkt auf dem Smartphone erledigen. Nur scheinen das viele nicht zu wissen und auch die jeweiligen Anleitungen schweigen sich dazu aus. Dort steht zwar geschrieben, dass man das alles in den Einstellungen findet, aber wo genau? Und weil ich beim Test der OnePlus Buds Pro (Testbericht) vor genau dem gleichen Problem mit meinem OnePlus Nord CE stand, habe ich mal eine kurze Anleitung dazu geschrieben. Denn wenn man weiß wo, dann ist das schnell und einfach und bietet dann dieselben Möglichkeiten wie in der HeyMelody App.

Hier findet man die Headset Steuerung:

1.) Der erste Weg führt in die Einstellungen des OnePlus Smartphone und dort zu „Bluetooth- & Geräteverbindung“

2.) Weiter zu „Bluetooth“

3.) Dort tippt man auf das Zahnrad rechts neben dem Headset. In diesem Fall die „OnePlus Buds Pro“

4.) Den Menüpunkt „Kopfhörer“ übersehen viele und genau da tippt man drauf…

5.) …um dann in die Einstellungen des Headsets zu gelangen

2 Kommentare zu „So steuert man OnePlus Headsets mit einem OnePlus Smartphone“

  1. Die „Hey Melody App“ will ja leider nicht mit einem OnePlus-Gerät funktionieren, zumindest war das bei der Einrichtung der OnePlus Buds Pro auf meinem OnePlus Nord 2 5G so.

    Kleiner Hinweis noch über die Auswahl der Audioqualität. Die OnePlus 9-Geräte sollen ja mit einem Update mit LHDC versorgt werden. das OnePlus Nord 2 5G hat LHDC ab Werk angeboten, auch wenn OnePlus auf deren offiziellen Seiten behauptet (hat), dass das Nord 2 keine LHDC-Unterstützung bekommt.

    LHDC funktioniert bei den OnePlus Buds Pro sowohl mit dem Nord 2 als auch beispielsweise mit dem Pixel 5.

    1. Wie in dieser Anleitung beschrieben, ist die HeyMelody App für OnePlus Smartphones nicht nötig und danke für den Hinweis mit den Codecs. Da soll mal einer durchblicken.

      Gruß
      Peter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.