Kameravergleich – Honor View 20 vs. OnePlus 7 Pro

Das Honor View 20 und auch das OnePlus 7 Pro  sind bei mir zu Hause längere Zeit im Alltagseinsatz, da passt doch so ein Kameravergleich ganz gut. Kann die Kamera des 369 Euro Honor mit der des doppelt so teuren OnePlus 7 Pro mithalten? Genau das habe ich ausprobiert.

OnePlus 7 Pro günstig bei tradingshenzhen.com kaufen*

Also Handy aus der Tasche holen, Kamera starten und abdrücken. Ich habe schlicht keine Lust mir da ewig Gedanken zu machen oder gar irgendwas im Detail einzustellen.

Natürlich haben beide einen extra Nachtmodus und jeder Kandidat für sich noch jeweils Spezialitäten wie die 3D-Kamera des Honor oder der 3-fach optische Zoom mit zweifachen Bildstabilisator beim OnePlus 7 Pro.

Im Alltag wird man diese Spielereien eher selten verwenden, genauso die unzähligen Motivprogramme der beiden. Kreative Köpfe können sich bei beiden so richtig austoben, denn nicht nur die Kameras lassen viel Raum für Kreativität, sondern auch die vorhandenen Möglichkeiten zur Bildbearbeitung.

Aber genug Theorie, lassen wir die Praxis sprechen. Die Fotos wurden jeweils zum gleichen Zeitpunkt, am gleichen Ort mit der Automatik aus der freien Hand aufgenommen. Also kein Stativ, keine speziellen Einstellungen oder ähnliches. Nur für die Nachtaufnahmen habe ich das Nachtprogramm aktiviert.

Fangen wir mit einer Nachtaufnahme an, die gegen 23 Uhr mit dem Nachtmodus angefertigt wurde. Man sieht recht deutlich, wie das Honor trotz Nachtmodus mit Artefakten zu kämpfen hat.

Nachtaufnahme-Honor-View-20

Das nächste Foto zeigt das Rathaus in Heidelberg, welches von beiden gut aufgenommen wurde. Man muss aber zugeben, dass die HDR-Automatik des OnePlus 7 Pro bei diesem und auch den folgenden Fotos super Ergebnisse liefert, die die Bilder noch „echter“ wirken lassen.

Schaut man sich die Fotos aber auf dem Smartphone nebeneinander an und erzählt davon nichts, werden beide Aufnahmen als sehr gut empfunden.

Rathaus-Honor-View-20

Aktiviert man den HDR-Modus des Honor View 20, dann gelingen auch hier hervorragende Bilder.

Burg-Heidelberg-Honor-View-20




Kommen wir wieder zur normalen Automatik am Beispiel des Kölner Doms. Schaut man sich beide Fotos an, dann sehen beide wirklich super aus oder?

Kölner-Dom-Honor-View-20

Aber zoomt man mal etwas in das Foto hinein, erkennt man sehr gut, wie unterschiedlich die Algorithmen arbeiten. Welches sieht besser aus?

Und jetzt wird es richtig bunt. Wieder jeweils mit der Automatik aufgenommen.

Pfefferonen-Honor-View-20

Und zum Abschluss noch mal ein ganz normales Haus bei einigermaßen guten Wetter.

Haus-OnePlus-7-Pro

Wenn man ehrlich zu sich selber ist, dann wird man sehen, dass sich die beiden Kontrahenten sich nicht viel geben. 

Wer natürlich genau hinschaut, weil er/sie weiß worum es geht, wird sicher Unterschiede finden. Aber das Gros der Menschen wird mit beiden Kameras tolle Fotos machen und lange daran Freude haben.

Übrigens. Bei Google kann man alle seine Fotos kostenlos sichern und wie das geht, steht hier beschrieben -> Link

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top