Apple AirTag – der Schlüsselfinder 1.9 vorgestellt

Es ist unglaublich, aber wahr. Nach gefühlt mehreren Jahren sind die Apple AirTag endlich vorgestellt worden und hier findet ihr alle wichtigen Daten, Infos und Preise zu dieser alten Neuheit.

Wenn man etwas auf den Markt bringt, was eine Technik massiv verbessert oder anderweitig revolutioniert, dann nennt man es 2.0. Die Apple AirTags sind da eher 1.9, denn neu sind die nicht und noch weniger revolutionär. Sie sind einfach nur von Apple. Früher, also in den 80ern, waren diese piepsenden Schlüsselfinder mal total hipp. Kurz klatschen und schon (sollte) sich das Teil akustisch bemerkbar machen. Irgendwann in den 0er Jahren habe ich angefangen mit NFC-Tags und Bluetooth-basierten Tags zu spielen. Funktionierte damals schon, nur eben nicht so hübsch, aber genauso einfach. Und jetzt kommen die Apple AirTags. Die Samsung Galaxy SmartTags gibt es ja schon länger und haben mit den Samsung Galaxy SmartTags+ einen Nachfolger bekommen. Im letzten Podcast haben wir darüber gesprochen, denn günstig sind die auch nicht wirklich. Noch länger gibt es aber die bekannteren Tile Tags*. Am Ende machen es die Apple AirTags aber wieder ein Stück besser als die Konkurrenz, denn das größte Problem ist, wenn man etwas weiter entfernt vergisst oder verliert. Dann machen sich Millionen Apple Geräte weltweit auf den Weg, um den AirTag zu finden. Wird er z.B. von einem iPhone geortet, dann bekommt man als Besitzer eine Nachricht, wo genau. Der „Finder“ bemerkt davon aber nichts und so wird das ganze auch sicher. Passend dazu hat Apple letzte Woche seine „Wo ist“ Funktion für Drittanbieter, wie die demnächst erscheinenden Chipolo ONE Spot, geöffnet. Auch darüber haben wir im Podcast gesprochen. Und wie immer gibt es noch vor dem Marktstart bei Amazon eine riesige Auswahl an Hüllen und Befestigungen*.

Technische Daten Apple AirTag:

  • wasserdicht nach IP67 (was bedeutet das?)
  • 1 Jahr Batterielaufzeit (CR2032 )
  • 31,9 x 31,9 x 8 mm
  • 11 g

Produktseite: apple.com/de/airtag

Erscheinungstermin: April 2021

Farben: Weiß

Preis: 35 Euro / 4er Pack 119 Euro

Verfügbarkeit: Die Apple AirTags sind ab dem 23. April 2021 zum vorbestellen und werden ab dem 30. April 2021 erhältlich sein.

Einschätzung: Die Technik hinter den Apple AirTags ist nicht neu, aber es ist eben von Apple und macht die Nutzung damit extrem einfach. Leider sind die recht teuer, also sollte man sich genau überlegen, wo man so einen AirTag befestigt. Denn ich wette, wenn jemand so ein AirTag in freier Wildbahn findet, wird er Beine bekommen und dann wird es spannend, ob der „Finder“ diesen für sich nutzen kann. In jedem Fall werde ich mir so einen AirTag kaufen und ausprobieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.