Samsung Galaxy Watch 4 und Samsung Watch 4 Classic offiziell vorgestellt

Die Samsung Galaxy Watch4 und Samsung Watch4 Classic sind gestern im Rahmen des Unpacked Event offiziell vorgestellt worden und wie immer findet ihr hier alle wichtigen Daten, Infos, Preise und eine erste Einschätzung.

Markus und ich haben sehr lange die Samsung Galaxy Watch (Testbericht) getragen und das nicht ohne Grund. Sie war seinerzeit einfach die Beste. Noch heute sprechen wir im Podcast sehr oft über Wearabels. Diese smarten Uhren und Bänder sind nach wie vor meine großen Leidenschaft. Daher habe ich so gut wie alle wichtigen Vertreter getestet. Egal ob billig oder teuer. No Name oder Marke. Sie alle haben die gleichen Chancen, aber die nun vorgestellte Samsung Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic sind die ersten einer neuen Gattung. Denn es ist noch nicht lange her, dass Google zusammen mit Samsung und Fitbit das neue Wear OS 3.0 vorgestellt haben und diese beiden smarten Uhren sind die ersten, die es haben. Darauf aufbauend auch die One UI Watch 3.0, welche zwar der vorherigen Version sehr, sehr ähnlich sieht, aber komplett überarbeitet wurde. Nicht neu, aber jetzt ab dem Start direkt dabei ist die EKG-Messung. Bei der Galaxy Watch 3 war es ein ewiges Hin und Her und hat am Ende nicht wirklich funktioniert. Nun soll es besser denn je sein wie überhaupt alles an der Uhr. Damit jeder seine passende Samsung Galaxy Watch 4 und Samsung Watch 4 Classic findet, gibt es beide in jeweils zwei Größen, mehreren Farben, mit bzw. ohne LTE. Auch bei den Armbändern gibt es eine riesige Auswahl und um da den Überblick zu behalten, gibt es einen eigenen Galaxy Watch 4 Konfigurator.

Die Samsung Galaxy Watch 4 und die Samsung Watch 4 Classic sind technisch identisch. Die einzigen Unterschiede liegen darin, dass die „normale“ Watch4 ein Gehäuse aus Aluminium mit zwei Tasten und einer berührungsempfindlichen Lünette hat und die Classic ein Gehäuse aus Edelstahl mit einer mechanischen Lünette. Beide kommen mit dem neuen Samsung Exynos W920 Prozessor, dem nunmehr 1,5 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Seite stehen.

Technische Daten Samsung Galaxy Watch 4/ Watch 4 Classic:

  • Wear OS powered by Samsung
  • One UI Watch 3.0
  • Android ab 4.4 und iOS ab 9.0
  • 1,2″ Super-AMOLED Display mit 396 x 396 Pixel
  • 1,36″ Super-AMOLED Display mit 450 x 450 Pixel
  • Samsung Exynos W920 Prozessor
  • 1,5 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • Bluetooth 5.0
  • LTE mit eSIM (je nach Ausführung )
  • NFC
  • WLAN 802.11 b/g/n (2,4 GHz)
  • GPS / GLONASS
  • Gyroskop
  • Barometer
  • Pulsmesser
  • SpO2 Messung (was ist das?)
  • EKG
  • Schlaftracker
  • Schrittzähler
  • Benachrichtigungen
  • Wasserdicht bis 5 ATM (was bedeutet das?)
  • Militärstandard MIL-STD-810G (was bedeutet das?)
  • 20/ 22 mm Wechselarmbänder je nach Modell
  • 46,2 x 45 x 11,1 mm (45 mm Version)
  • 42,5 x 41 x 11,3 mm (45 mm Version)
  • 54 g (45 mm Version ohne Armband)
  • 48 g (41 mm Version ohne Armband)
  • 247 / 361 mAh
  • induktives Laden

Produktseite: samsung.com/de/galaxy-watch4

Erscheinungstermin: August 2021

Farben: Schwarz, Silber, Pink, Gold

Preise:

  • Galaxy Watch4 40 mm Bluetooth: 269 Euro
  • Galaxy Watch4 44 mm Bluetooth: 299 Euro
  • Galaxy Watch4 LTE 40 mm: 319 Euro
  • Galaxy Watch4 LTE 44 mm: 349 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic 42 mm Bluetooth: 369 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic 46 mm Bluetooth: 399 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic LTE 42 mm: 419 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic LTE 46 mm: 449 Euro

Verfügbarkeit: Die Samsung Galaxy Watch4 und Watch4 Classic ist ab sofort zur Vorbestellung erhältlich und ab dem 26. August 2021 ausgeliefert.

Einschätzung: Die neue Watch4 Series ist mehr als nur spannend, denn mit dem Whoop Strap 3.0 (Testbericht) hat sich meine Sicht auf Tracker und Smartwatches grundlegend verändert und Samsung verspricht ja ähnlich ausführliche Informationen über sich selbst und das gilt es zu checken. Daher werde ich mich schnellstmöglich um ein Testgerät bemühen. Auf jeden Fall repräsentieren diese Uhren die nächste Generation der Smartwatches und die Konkurrenz muss sich jetzt ganz schön strecken.

Pressemitteilung

3 Kommentare zu „Samsung Galaxy Watch 4 und Samsung Watch 4 Classic offiziell vorgestellt“

    1. Natürlich. Wird im Podcast besprochen, aber ist für mich eigentlich kein Problem. Umgekehrt ist es ja genauso und für die Handvoll iPhone Nutzer, die wirklich eine Galaxy Watch kaufen würde ich den Aufwand auch nicht betreiben.

      Gruß
      Peter

      1. Dann bleiben uns hoffentlich auch Tests erspart, wo Sie mit der Apple Watch 6 und der Huawei einen 4 km Spaziergang macht. Das Fazit: Die Huawei Watch Fit hat 200m mehr angezeigt, also taugt das GPS nichts. Und auf Kritik kam die Antwort: „Die Apple Watch nehmen wir, weil es für viele die Smartwatch ist, mit der alles verglichen wird.“ *autsch*
        Grüße
        Axel
        PS: @Markus: Ja, ich weiß, deutsche Youtuber … 😉 Und wenn ich mir z.B. „The Quantified Scientist“ anschaue, hast Du ja recht 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.