Kaum nutze ich Apple, kommen Fragen zum Thema AirPods. Allem voran, wie man denn ein Firmware Update erzwingen kann. Das funktioniert wirklich und hier erkläre ich, wie es funktioniert.

AirPods günstig bei Cyberport kaufen*

Seit kurzem nutze ich die AirPods Pro (Testbericht), nachdem ich von den Apple AirPods 2 (Testbericht) ziemlich enttäuscht war. Wie so oft sind wir alle scharf auf die jeweils neueste Firmware. Keine Ahnung warum, aber es wie eine Sucht. Kaum hört man von einem Update, will man es unbedingt haben.

Bei den Apple AirPods, egal ob Pro- oder Nicht-Pro, ist das relativ einfach, wenn man weiß, wie es geht und worauf man achten muss. Allerdings, kann man das Update nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt erzwingen. Die letztliche Installation passiert automatisch ohne Einfluss von außen.

Voraussetzungen:

  • AirPods (Pro)
  • original Ladekabel
  • iPhone oder iPad

Achtung: dieser Tipp funktioniert nur, wenn die AirPods mit einem Apple Gerät verbunden ist. Wer die AirPods mit Android nutzt, kann keine Firmware Updates durchführen!!!

1.) Die aktuell installierte Version der Firnware findet man über die Einstellungen -> „Allgemein“ -> „Info“ AirPods von …“ -> „Firmware Version“.

In der offiziellen Übersicht aller aktuellen Firmwareversionen (Link) fehlen leider die AirPods, daher kann man das nur durch eine Suche bei Google herausfinden.

2.) Als nächstes verbindet man die AirPods mit dem Ladekabel und öffnet das Case. Die beiden Ohrstöpsel bleiben im Case. Idealerweise verwendet man das original Ladekabel. Mit dem Wireless Case soll es auch funktionieren, aber schneller scheint es am Kabel funktionieren.

3.) Jetzt heißt es abwarten. Einzige Kontrolle ist, dass man wie oben beschrieben die Version der Firmware im Auge behält, denn das Herunterladen und Installation läuft komplett im Hintergrund ohne weiteres hinzutun.

2 KOMMENTARE

  1. „Aktuell gibt es leider noch keine Übersicht, welche Firmware aktuell ist.“
    Wie könnt ihr einen Post zum Firmware Update abgeben, wenn die Version unklar ist ??

    die eigentliche Frage: würde das Update auch mit nem iMac funktionieren?

    • Ganz einfach, weil es total unabhängig von der Firmware funktioniert. Es war eine einfache Info, dass es bei Apple keine offizielle Übersicht aller aktuellen Firmwares gibt. Und es müsste auch mit einem iMac funktionieren, aber da ich keinen habe, schreibe ich dazu lieber nicht, ohne es vorher selbst probiert zu haben.

      Gruß
      Peter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here