Im Test – Taotronics TT-BH046 und TT-BH060 Noice Canceling Headsets

Bluetooth Headsets mit Active Noise Canceling erobern unsere Köpfe. Daher habe ich mir mal das Taotronics TT-BH046 und Taotronics TT-BH060 für einen ausführlichen Test geordert. Mal sehen, wie die verhältnismäßig günstigen Testkandidaten klingen.



Ich muss zugeben, dass ich in Sachen Over-Ear Headsets ziemlich verwöhnt bin. Seit vielen Jahren begleitet mich mein Nokia Purity Pro (Testbericht) auf allen Reisen. Damals gab es kein ANC (Active Noise Canceling), aber es klingt einfach nur traumhaft schön.

Erst mit dem Bowers & Wilkins PX (Testbericht) und dem Teufel Real Blue NC (Testbericht) habe ich die Vorzüge des Noise Canceling kennengelernt. Nun bin ich auf der Suche nach einem günstigeren Vertreter mit dieser Technik. Da muss es doch auch was günstigeres geben, wenn man nicht mal so eben 200 € oder mehr hinblättern möchte.

Perfektes Timing, denn ein paar Tage später schrieb mich Taotronics an, ob ich nicht mal deren Taotronics TT-BH046 und Taotronics TT-BH060 testen möchte. Na klar, immer her damit. Taotronics ist gerade bei Amazon mit einer Vielzahl an Produkten immer ganz weit vorne zu finden. Mal sehen, ob diese beiden Over-Ear Headsets das halten, was versprochen wird.

Technische Daten Taotronics TT-BH046:

  • Bluetooth 5.0
  • Active Noise Cancelling
  • Freisprechfunktion
  • Rapid Charge
  • 291 g

Produktseite: taotronics.com/hybrid-active-noise-cancelling-headphones

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung: TT-BH046 User manual.pdf

Das Taotronics TT-BH046 gibt es nur in schwarz zum Preis von 99,90 € UVP. Bei Amazon* sind sie für unter 70 € zu haben.

Technische Daten Taotronics TT-BH060:

  • Bluetooth 5.0
  • Active Noise Cancelling
  • Freisprechfunktion
  • Rapid Charge
  • 282 g

Produktseite: taotronics.com/tt-bh060-active-noise-cancelling-headphones

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung: TT-BH060 User manual.pdf

Das Taotronics TT-BH060 ist ebenfalls nur in schwarz erhältlich und kostet bei Amazon* 64,99 €, wobei auch dieses immer wieder mal im Blitzangebot zu finden ist.

Links: Taotronics TT-BH046 Rechts: Taotronics TT-BH060

Verarbeitung und Ausstattung:

Beiden Headsets liegt ein Case bei, in dem es transportiert werden kann. Darin jeweils die Anleitung, jeweils ein Micro-USB Ladekabel und jeweils ein 3,5 mm Klinkenstecker. Beim TT-BH046 ist dann noch ein Flugzeugadapter im Lieferumfang enthalten.

Beide unterscheiden sich nicht nur optisch voneinander, sondern bereits sehr stark in der Optik und nicht zuletzt bei den verwendeten Materialien. Dabei irritiert schon mal die Bezeichnung, denn das TT-BH046 ist das hochwertigere, während das TT-BH060 das Einsteigermodell ist.

Das Taotronics TT-BH060 besteht komplett aus Plastik und fühlt sich leider auch genauso an, auch wenn das Gewicht relativ hoch ist. Es ist komplett in schwarz gehalten, verzichtet erfreulicherweise nicht auf weiche Polster aus Kunstleder im Bügel und den Ohrpolstern.



Diese sind übrigens einklappbar, drehbar und schwenkbar. Da sollte wirklich jeder seine ideale Passform finden. Der Tragekomfort ist wirklich gut. Selbst nach 2 Stunden stört es nicht.

Beim Taotronics TT-BH046 komm ebenfalls nur Plastik und Kunstleder zum Einsatz. Etwas überraschend, denn es wirkt wirklich hochwertiger. Aber es ist Kunstleder, denn es riecht absolut nicht nach Echtleder. Es ist auch nicht einklappbar, ansonsten genauso gelenkig und angenehm zu tragen. Vielleicht sitzt es noch einen Tick besser, da das Polster etwas größer ist.

Überhaupt schirmen die beiden Headsets schon beim Aufsetzen gut ab. Ich habe nicht gerade kleine Ohren und sie werden von den Hörmuscheln beider Modelle vernünftig umschlossen. Hört man leise Musik, auch ohne aktiviertes ANC, ist man schon richtig gut von der Außenwelt abgeschirmt.

Taotronics TT-BH046

Beide haben exakt die gleichen Tasten und Buchsen, auch wenn sie minimal anders angeordnet sind. Bei beiden lässt sich das ANC (Active Noise Canceling) per Taste jederzeit ein- und ausschalten.

Alle Tasten haben ordentliche Druckpunkte, auch wenn die Tasten des TT-BH060 eine ganze Ecke billiger wirken als beim TT-BH046. Irgendwo muss man halt sparen.

Es gibt leider keinerlei Angaben zur Bestückung der beiden Headsets. Aber ich glaube, dass beide absolut identische ausgerüstet sind, was die Treiber, also Lautsprecher, angeht.

Zu den verbauten Akkus gibt es leider keine Angaben, aber beide halten sehr lange durch. Hängt halt sehr stark davon ab, wie laut man hört, per Bluetooth oder Kabel, mit oder ohne aktivierten ANC. Bei etwas höherer Lautstärke per Bluetooth und aktiven ANC komme ich beim TT-BH046 auf 16 Stunden und damit weit unter der Angaben des Herstellers von über 25 Stunden. 

Das TT-BH060 hält sogar noch kürzer. Laut Werksangabe sollen es 24 Stunden sein, in der Praxis werden daraus unter 14 Stunden, wenn man normal über Bluetooth und ANC hört. Alles andere macht keine Sinn, denn genau deshalb kaufe ich mir ja ein solches Headset.

Dank „Rapid Charge“ sind beide Headsets aber wieder schnell aufgeladen und das stimmt sogar. Es dauert nicht einmal 90 Minuten, bis beide wieder voll aufgeladen sind. Leider gibt es aber auch hierzu keinerlei weiteren Informationen.

Taotronics TT-BH060

Verbindung und Bedienung:

Mittlerweile ist die Bluetoothverbindung ein Kinderspiel. Die Reichweite ist ok, auch wenn Bluetooth 5.0 verbaut wurde. Einmal in der Wohnung um die Ecke gelaufen, wird die Verbindung brüchig, um direkt einem Meter weiter komplett abzubrechen. Das Problem habe ich bei beiden Modellen. Wobei auch das wieder von der baulichen Beschaffenheit abhängt.

Ansonsten ist die Bedienung bei beiden sehr einfach gehalten. Die Knöpfe sind zum Glück nur zum Teil doppelt belegt:

  • Ein- / Ausschalten: Power-Knopf gedrückt halten
  • Wiedergabe / Pause / Anruf annehmen / Telefonat auflegen: Power-Knopf einmal drücken
  • Anruf ablehnen: Power-Knopf 3 Sekunden gedrückt halten
  • Anruf / Musik lautlos stellen: „Lautstärke +“ und „Lautstärke -“ Taste gleichzeitig drücken
  • Wahlwiederholung: Power-Knopf zweimal drücken
  • Vorheriges / Nächstes Lied: Lautstärke „-“ oder „+“ gedrückt halten
  • Bluetooth-Kopplungsmodus: Power-Taste im ausgeschalteten Zustand 5 Sekunden lang gedrückt halten
Taotronics TT-BH046

Übrigens sind viele Funktionen wie Anrufe annehmen nicht möglich, wenn das Headset per Kabel verbunden ist.

ANC aktivieren bzw. deaktivieren ist per Schiebeschalter jederzeit möglich. Allerdings leuchtet die kleine LED bei aktivierten ANC permanent. Also auch, wenn es ausgeschaltet ist.

Schade ist aber, dass das teurere TT-BH046 keine automatische Pause hat, wenn es absetzt wird. Die geniale Funktion kenne ich seit dem Bowers & Wilkins PX (Testbericht) und das kommt in immer mehr günstigeren Headsets zum Einsatz.

Taotronics TT-BH060

Klang:

So, Butter bei die Fische. Wie klingt denn der Taotronics TT-BH046 und der TatoTronics TT-BH060?

Machen wir es kurz und bündig. Beide klingen dumpf. Das beschreibt den Klangcharakter wohl am Besten. Meine Playlist für solche Tests umfasst alle Arten von Musik. Klassische Filmmusik, Acapella Songs, Indie Pop, Elektronische Musik, Rock, Hardrock, Hörbücher usw. Also wirklich quer Beet. Und da die Songs immer die gleichen sind, kenne ich diese in- und auswendig. 

Mein Testaufbau ist sehr einfach, aber effektiv. Alle drei Headsets, also die beiden TaoTronics und als Referenz mein Nokia Purity Pro, hängen an einem 5-fach Klinkenverteiler*, sind also per 3,5 mm Klinkenkabel mit meinem Smartphone verbunden. Die Musik kommt von einer Google Play Musik Playlist mit insgesamt 118 Titeln. Auf allen drei läuft also jederzeit die gleiche Musik und ich kann einfach von einem Headset zum anderen wechseln.

Taotronics TT-BH060

Interessanterweise klingen beide TaoTronics absolut identisch. Egal bei welcher Art Musik. Es fehlen irgendwie die Höhen. Beim Titel „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller in der MTV Unplugged Version hört man es extrem heraus, denn die Stimmen des mitsingenden Publikums versumpft beinahe komplett zu einem Brei. Man versteht kein einziges Wort. Teilweise auch die des Sängers.

Oder bei einer Titelmusik, gespielt auf einem Klavier/ Piano. Bei einem guten Headset hört man feinste Nuancen des Titels. Nicht so bei den TaoTronics. Alles so lieblos dahingeklimpert ohne Substanz oder Details. Das gilt auch für die Räumlichkeit.

Das Nokia Purity Pro versetzt den Hörer in einen großen Raum, während man bei TaoTronics in der Besenkammer zu sitzen scheint. Die Unterschiede hört man wirklich extrem.



So richtig laut können die beiden leider auch nicht, zumal sich der ohnehin schon nicht so gute Klang noch weiter verschlechtert. 

Auch dieses ANC hat wohl so seine Tücken. Testweise habe ich mich mal auf der Feuerwache an die wirklich sehr stark befahrerne Rosa-Luxemburg-Straße gestellt. Ein gutes Noise Canceling kann dieses permanente Geräusch ganz locker herausfiltern. Bei beiden TaoTronics hat es irgendwie keine Auswirkung, ob ANC aktiv ist oder nicht. Noch krasser ist aber, dass sich der Klang bei aktivierten ANC drastisch verändert. Das dumpfe ist zwar weg, dafür klingt es dann total dünn. Als ob der Bassbereich ausgeschaltet wurde.

Wer keinen direkt Vergleich hat, wird den Klang vielleicht gut finden, aber wehe man probiert mal ein anderes Headset aus…

Taotronics TT-BH046

Fazit:

So schwer es mir auch fällt, aber ich kann beiden Headsets, also dem Taotronics TT-BH046 und dem Taotronics TT-BH060 kein Gütesiegel vergeben. Dabei ist die Auswahl an Over-Headsets mit Active Noise Canceling unter 100 € extrem klein. Wie gerne hätte ich mal eine günstige Alternative gefunden.

Taotronics TT-BH046 / Taotronics TT-BH060
  • 7/10
    Verarbeitung - 7/10
  • 7/10
    Ausstattung - 7/10
  • 4/10
    Klang - 4/10
  • 4/10
    Preis/ Leistung - 4/10
5.5/10

Kurzfassung

+ Case im Lieferumfang
+ Schnellladefunktion
+ ANC (Active Noise Canceling)
+ klappbar (nur Taotronics TT-BH060)

– Klang sehr dumpf
– ANC ohne nennenswerte Funktion
– Akkus halten nicht so lang wie versprochen

5 Kommentare zu „Im Test – Taotronics TT-BH046 und TT-BH060 Noice Canceling Headsets“

  1. Erstmal vielen Dank für den ausführlichen Test!

    Vorab: Ich bin zu ungeübt im Bereich der Kopfhörer um gut von schlecht zu unterscheiden. Ich suche günstige Over Ears mit ANC zum fliegen und bin auf die Taotronics gestossen.
    Bestellt habe ich mir Bose QC35 ii (sind noch unterwegs) die ich aber ungern immer im Reisestress mitnehmen will (Angst vor Beschädigung).
    Die TT BH 046 sind aktuell nirgends erhältlich, waren mein Favorit gegenüber den 060.

    Nun endlich zu meinen Fragen 😀

    Als musikalischer Banause, der dann bald deutlich bessere Ear Phones hat: Lohnt es sich die TT BH046 bzw. 060 zu kaufen? Oder besser sagen: Bose nutzen und genießen und halt immer gut aufpassen?

    Und Frage zum im Test genannten Vergleich:
    046 und 060 unterscheiden sich nur in der Haptik? Tragekomfort ungefähr gleich?

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß
    Michael

    1. Diese ausführliche Frage kann ich ganz schnell und vor allem kurz beantworten. Nutze das Bose. Immer und überall. Die sind robuster als die ganzen Billigheimer, weil wesentlich bessere Materialien verwendet werden. Mein Nokia Purity Pro ist schon viele Jahre alt und hat mich überall hin begleitet. Es ist wie neu.

      Also TaoTronics links liegen lassen und Bose aufs Ohr.

      Gruß

  2. Super, vielen Dank! Das war auf jeden Fall hilfreich. Dann lass ich die Finger von den Taotronics und freue mich auf die bald ankommenden Bose.
    Gruß
    Michael

  3. Beim Klang liegt ihr leider komplett daneben. Während der TT-BH060 tatsächlich dumpf und muffig (ohne ANC) bzw. flach (mit ANC) klingt, bietet der Tt-bh046 ohne ANC zwar einen deutlich bassdominierten Klang, jedoch ohne die Höhen abzuschneiden, wie es das andere Modell tut. Mit ANC klingt der 46er bis auf eine kleine Delle in den oberen Mitten ausgeglichen mit nur noch leichter Bassbetonung, verliert aber nicht komplett die Tiefenstaffelung wie beim 060er. Zu sagen, dass beide in irgendeiner Weise oder Betriebsart gleich klingen ist völlig falsch. Es gibt auch keinen einzigen anderen „Rezensenten“, der das bisher so wahrgenommen hat.

  4. Hallo zusammen,
    ich kann diesen Test in keinster Weise nachvollziehen, bei mir klingt der Tt-bh 046 richtig gut. Ich höre oft mehrere Stunden am Tag (auf Reisen oder zu Hause) und habe nie Stress mit dem Klang. Das ANC funktioniert ebenfalls gut. Bei diesem Produkt ist das Preisleistungsverhältnis mehr als gegeben. Meiner Meinung nach habt ihr einen defekten Kopfhörer getestet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top