Mit dem Taotronics TT-BH085 aka SoundSurge 85 versucht mich das nächste vergleichsweise günstige Over-Ear Headset mit ANC im Test zu überzeugen. Was ich daran gut finden und was nicht, könnt ihr hier nachlesen.

Bei der „großen“ Headsets ist ANC, also das Active Noise Canceling, das aktuell am meisten gesuchte Feature und gerade bei Amazon gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl um die 50 Euro*, die es haben.

Nicht jeder will direkt mehrere hundert Euro für ein High-End Headset mit ANC ausgebe. Im Alltag nutze ich seit einiger Zeit das Bang & Olufsen BeoPlay H9i (Testbericht) und aktuell teste ich das Bowers & Wilkens PX7.

Aber das nur am Rande. In meinem Schrank liegt aber auch das Mpow Holo H17 (Testbericht), welches mit 49,99 Euro exakt dasselbe kostet wie das TaoTronics TT-BH085. Dazu habe ich auch noch das Taotronics TT-BH046 (Testbericht) und das TT-BH060 (Testbericht), die ich aber außen vor lasse, da sie preislich gleich liegen und auch technisch nicht mehr bieten.

Apropos Mpow Holo H17 (Testbericht). Das TaoTronics TT-BH085 ist optisch absolut identisch und zum größten Teil auch baugleich, was mir erst aufgefallen ist, als ich beide direkt nebeneinander liegen hatte. Trotzdem unterscheiden sie sich, aber dazu gleich mehr.

Wie immer teste ich für jeden ganz einfach nachvollziehbar. Für den Test lade ich die Dinger komplett auf, in diesem Fall das Case und die Stöpsel, höre Musik bis der Akku leer ist und lade sie im Case wieder auf. So lange, bis auch der Akku im Case leer ist.

Als Musik habe ich bei Tidal Hifi eine Playlist „Alltime Favorites“, in der aktuell 141 Titel zu finden sind. Von Klassik über Pop, Elektro, Hardrock, Filmmusik, Jazz, Funk, Soul usw. Von allem etwas. Dazu höre ich Podcasts und Hörbücher. Ein Equalizer kommt bei mir nicht zum Einsatz.

Das ANC teste ich auf eine ganz einfache und vor allem nachvollziehbare Art und Weise. Ich lasse einen Fön laufen, denn er erzeugt ein gleichbleibendes Geräusch, welches von einem guten ANC problemlos herausgefiltert werden kann. Dann stelle ich mich auf den Balkon und schaue, ob die vorbei fahrenden Autos noch zu hören sind und dann noch auf der Wache, wo das ANC an einem ganz normales Arbeitsplatz mit mehreren Personen und seinen typischen Geräuschen seine Wirkung zeigen kann.

Natürlich bewerte ich auch solche Sachen wie Verarbeitungsqualität, Konnektivität, Tragekomfort usw.

Am Ende schreibe ich auf, was ich gut finde, was ok und was ich nicht gut finde. 

Natürlich sind das meine ganz persönlichen Eindrücke und gerade der Klang, aber auch die Akkulaufzeit hängt extrem vom eigenen Nutzungsverhalten und Hörgewohnheiten ab.

TaoTronics TT-BH085 ANC Headset günstig bei Amazon kaufen*

Technische Daten Taotronics TT-BH085:

  • 20 Hz – 20 kHz
  • Bluetooth 5.0
  • CVD / HFP / A2DP / AVRCP
  • aptX
  • ANC
  • Freisprechfunktion
  • 40 mm Treiber
  • USB Typ-C
  • 3,5 mm Klinkenbuchse
  • 229 g
  • 750 mAh

Produktseite: taotronics.com/tt-bh085-anc-over-ear-headphones

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung: n/a

Das TaoTronics TT-BH085 ANC Headset ist bei Amazon zum Preis von 49,99 Euro* zu haben. Aktuell gibt es noch einen Rabatt von 5 Euro, den man direkt bei Amazon aktivieren kann.

Was ich gut finde:

Auch wenn die Akkulaufzeit die versprochenen 40 Stunden im „normalen“ Betrieb nicht durchhält, ja nicht einmal annähernd, ist sie mit gut 32 Stunden mehr als ausreichend. Dabei spielt es übrigens keine große Rolle, ob man ANC aktiviert hat oder nicht.

Viel wichtiger ist die Tatsache, dass es eine Schnellladefunktion gibt. So sollen 5 Minuten aufladen für 2 Stunden ausreichen. In der Realität sind es allerdings nur 68 Minuten. Der komplette Akku ist nach rund einer Stunde voll aufgeladen.




Dank Vollplastik ist das Gewicht mit 229 Gramm sehr niedrig, was sich positiv auf den Tragekomfort auswirkt.

Durch die weiche Polsterung an den Ohrmuscheln und am Bügel zusammen mit den mannigfaltigen Möglichkeiten die Ohrpolster einzustellen, ist der Tragekomfort wirklich gut. 

Allerdings kommt man darunter auch ein wenig ins schwitzen. Ebenfalls zu erwähnen ist, die Polster am ersten Tag einen leicht beißenden Geruch hatten, der am nächsten Tag aber verflogen war.

Was ich ok finde:

Wie schon erwähnt, ist es nahezu baugleich mit dem Mpow Holo H17 (Testbericht), wobei das TaoTronics im direkten Vergleich billiger wirkt. Liegt daran, dass beim MPOW die beiden Ohrmuscheln mit Kunstleder bezogen sind, beim TT-BH085 gibt es das nicht.

Die Verarbeitung geht in Ordnung, auch wenn die Haptik zu 100% Plastik entspricht. Aber es knarzt nichts, alles passt zusammen und macht auch nicht den Eindruck, dass es nicht hält. Ok halt. Nach wie vor kann man es sehr klein zusammenfalten, damit es in den mitgelieferten Tragebeutel passt.

Bei der Ausstattung hat das TaoTronics ein Ticken mehr zu bieten, als das MPOW. Das wäre z.B. der etwas größere Akku und eine USB Typ-C Buchse. Desweiteren Bluetooth 5.0 und ganz Besonders erwähnenswert wäre noch aptX, wonach mittlerweile auch oft gesucht wird.

Die Verbindung ist schnell eingerichtet und vor allem stabil. Ich kann mich problemlos durch die Wohnung bewegen, ohne das die Verbindung abreißt, was aber wie immer von den baulichen Gegebenheiten abhängt.

 Die Bedienung ist dank echter Tasten ein Kinderspiel. Power, Play und Pause werden über die mittlere Taste gesteuert. Die beiden Tasten für Lauter und Leiser können durch gedrückt halten zum Springen zum nächsten und vorherigen Titel genutzt werden. Kommt ein Anruf rein, drückt man die mittlere Taste zum annehmen und hält gedrückt zum Ablehnen.

Der Klang ist ok, allerdings klingt es schlechter als das Mpow Holo H17 (Testbericht) zum gleichen Preis, obwohl beide in dieser Hinsicht woh auch identisch ausgestattet sind. Das Taotronics TT-BH085 aka SoundSurge 85 klingt im direkten Vergleich dumpfer und brummeliger. 

Das ist nicht eingebildet, denn das hat meine Frau direkt beim ersten Vergleich geäußert. Das Taotronics SoundSurge 85 hat den typischen Badewanneneffekt. Völlig überzogene Tiefen und Höhen, was aber leider nicht wirklich gut klingt.

So brummelig die Bässe, so nervend die Höhen, sobald man etwas lauter hört. Echt schade, denn je höher die Lautstärke, desto matschiger wird es unten herum und kreischend oben herum.

Bei Telefonaten ist es ebenfalls mittelmäßig, weil zu tief abgestimmt und man selbst hat ein leichtes Echo.

Was ich nicht gut finde:

Dieses ANC ist wie schon beim Mpow Holo H17 (Testbericht) ein Witz, weil faktisch ohne Funktion. Alleine die dicken Ohrpolster schirmen schon mal jede Menge von der Umgebung ab. Schaltet man das ANC ein, dann bekommt man erst einmal ein dickes Grundrauschen zu hören, aber von den Umgebungsgeräuschen wird so gut wie nichts herausgefiltert.

Egal ob einen Fön, leise Musik oder vorbeifahrende Autos. Alles wird nur minimal gedämpft, aber mitnichten ausgeblendet. Durch das laute Rauschen schaltet man das ANC freiwillig nach kurzer Zeit wieder aus.

Links: Taotronics TT-BH085
Rechts: Mpow Holo H17

Fazit:

Ist das aka SoundSurge 85 empfehlenswert? Jein, denn mit dem Mpow Holo H17 (Testbericht) bekommt man zum gleichen Preis (oft auch günstiger) ein nahezu baugleiches Headset mit dem besseren Klang und von daher vergebe ich kein Gütesiegel.

Offenlegung: Mobi-test.de hat dieses Gerät auf Anfrage vom Hersteller als Leihgabe bzw. als Geschenk erhalten. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

 

 

Taotronics TT-BH085
  • 7/10
    Verarbeitung/ Ausstattung - 7/10
  • 7/10
    Verbindung/ Bedienung - 7/10
  • 5/10
    Klang - 5/10
  • 5/10
    Preis/ Leistung - 5/10
6/10

Kurzfassung

+ aptX
+ Schnellladefunktion
+ USB Typ-C
+ Tasche im Lieferumfang

– brummeliger Klang
– ANC ohne Funktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here