Huawei Mate X – Display falten in sexy

Es ist aus und vorbei. Das Huawei Event auf dem MWC 2019 in Barcelona und wir sind auf unsere Kosten gekommen. Das Huawei Mate X hat das Licht der Welt erblickt und hier findet ihr alle wichtigen Daten, Infos und Links.



Es ist, wie es ist. Auch wenn Markus und ich das Samsung Galaxy Fold beim Galaxy Unpacked Event noch mega sexy fanden, ist es schon wieder out. Aber sowas von. Da Huawei Mate X zeigt, dass Falten doch noch sexier geht. Und wie.

Während das Samsung Galaxy Fold an der Front nur ein kleines 4,3″ Display unterbringt, bietet das Huawei Mate X dort ein vollflächiges 6,6″ OLED-Display im 19,5:9 Format und einer Auflösung von 2480 x 1148 Pixel. Hinten ist es mit 6,38″ ähnlich groß im 25:9 Format und 2480 x 892 Pixel. Aufgeklappt ist es dann Vollformat 8″ Display mit einer Auflösung von 2480 x 2200 Pixel.

Was direkt auffällt…das Huawei Mate X verzichtet komplett auf einen Notch oder irgendwelche Löcher im Display. Die Kameras befinden sich in einem Rand den Huawei „Grip Pad“ nennt, ähnlich den Lenovo Idea Tablets.

Auch wenn das Huawei Mate X exakt so gefaltet wird, wie das Samsung Galaxy Fold, gibt beim Falten einen großen Unterschied. Das Samsung wird innen aufgefaltet,wie ein Buch, das Huawei hingegen außen. Das sieht noch einmal spektakulärer aus und eben sexier.

Die Mechanik dahinter nennt sich Falcon-Wing-Design und ist ein filigranes Meisterstück, der beim Zuklappen verhindert, dass das Display nicht überdehnt wird und beim Aufklappen nicht gewölbt wird.

Im Inneren steckt natürlich nur High-End inkl. 5G. Leider sind noch nicht alle Daten bekannt bzw. nicht einmal auf der Produktseite zu finden. So gibt es z.B. keinerlei Angaben zu den Kameras außer, dass es wohl drei oder vier an der Zahl sind. Ist wie gesagt nirgends beschrieben und man erkennt es auf den Fotos auch nicht wirklich, ob das untere wirklich eine Linse ist oder nicht. Denn der Blitz ist etwas weiter unten zu sehen.



Der Fingerabdrucksensor ist in der Power-Taste integriert. Der Knaller ist aber die Ladetechnik. Wer dachte, dass die 27W des Xiaomi Mi 9 schon richtig flott sind, der wird mit dem 55W HUAWEI SuperCharge eines besseren belehrt. In nur 30 Minuten wird der Akku des Huawei Mate X um bis zu 85% aufgeladen. Schneller ist derzeit keiner.

Technische Daten Huawei Mate X:

  • Dual-SIM
  • Kirin 980 Prozessor
  • 8 GB RAM
  • 512 GB interner Speicher
  • 5,4 mm aufgeklappt / 11 mm zugeklappt
  • 4500 mAh
  • 55 W SuperCharge

Produktseite: huawei.com/de/mate-x

Der Preis des Huawei Mate X ist mit 2300 € noch mal deutlich teurer als das Samsung Galaxy Fold und kommt erst Mitte 2019 in den Handel.

*** Update vom 27.02.2019 ***

Das sexy Teil zeigt mittlerweile echte Falten und zwar in der Mitte, also genau dort, wo man das Display faltet. Das ist genau das, was viele, auch wir, befürchtet haben. Und das schon zwei Tage nach der Präsentation.

Zwar wird es auf der Messer sicherlich tausend mal am Tag auf- und zugeklappt, aber im Alltag nehmen wir unsere Smartphone hunderte male am Tag in die Hand. Wie lange hält das dann durch? Es zeigt sich eindeutig, dass wir noch ganz am Anfang der Entwicklung stehen und es jetzt um die Haltbarkeit gehen muss.

Quelle / Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top