Fossil ist einer der großen Hersteller, wenn es um Smartwatch mit Wear OS by Google geht. Die jetzt vorgestellte Fossil Sport verschiebt ein wenig den Fokus und hier findet ihr alle wichtigen Daten und Infos.




Bisher waren Fossil Smarwatches eher Designerteile als Fitnessgadget. Das soll und wird sich mit der Fossil Sport ändern. Wie der Name schon sagt, wird der Fokus bei dieser Smartwatch auf den Sport gelegt.

Das Gehäuse ist sehr leicht und Nylon. Die Krone und Lünette (ohne Funktion) besteht aus Aluminium. Da sie wasserdicht ist, eignet sie sich auch zum Schwimmen. Bei den Größen hat man die Wahl zwischen einer mit 41 mm und einer mit 43 mm Durchmesser. 

Größtes Manko bei Wear OS ist die miese Akkulaufzeit. Mit der Ticwatch Pro (Testbericht) kam ich nicht über den Tag und musste meist schon am Nachmittag an die Steckdose. Der hier erstmals zum Einsatz kommende neue Snapdragon Wear 3100 Prozessor soll erheblich längere Laufzeiten bieten. Wem das nicht reicht, kann mit einem Akkusparmodus noch bis zu zwei Tage ohne Aufladen auskommen.

Die Armbänder sind wechselbar und besitzen das Standardmaß von 18 mm. Es gibt insgesamt 28 verschiedene farbige Armbänder aus Silikon, Leder und Edelstahl zur Auswahl.

Technische Daten Fossil Sport:

  • Wear OS
  • Snapdragon Wear 3100
  • Benachrichtigungen
  • Aktivitätentracker
  • Pulsmesser
  • Höhenmesser
  • Bluetooth 4.2 LE
  • NFC
  • GPS
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Wasserdicht bis 5 ATM (was bedeutet das?)
  • 41 x 41 x 12 mm
  • 350 mAh
  • bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit

Produktseite: fossil.com/de/fossil-sport

Die Fossil Sport ist ab dem 8. November in zwei Größen, diversen Farben und Farbkombinationen zum Preis von 280 € im Handel erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here