Google Pixel Buds A-Series vorgestellt

Mit den Google Pixel Buds A-Series ist gestern der kleine Bruder der Google Pixel Buds vorgestellt und ganz der Tradition einer A-Serie folgend ist dieses Headset durchaus eine Erwähnung wert. Wie immer findet ihr hier alle wichtige Daten, Infos und eine erste Einschätzung.

Während wir alle auf die das Google Pixel 5a warten, wurde jetzt schon mal vorab das Google Pixel Buds A-Series In-Ear Headset vorgestellt. Und wie es sich für eine echte A-Serie von Google geziemt, wurde im Gegensatz zu den doppelt so teuren Pixel Buds relativ wenig gestrichen und auch optisch nicht wirklich viel verändert. Gestrichen wurde z.B. das kabellose Laden des Case, welches man aber problemlos verschmerzen kann. Leider sind auf der Streichliste auch die „Geräuschhinweise“, eine Funktion, die Markus im Podcast immer wieder positiv hervorhebt. Auch die Verstellung der Lautstärke wurde gestrichen. Dagegen durfte die „Automatische Klanganpassung“ bleiben und die ist richtig gut, denn das Headset passt die Lautstärke ein Stück weit automatisch an, je nachdem wie laut es in der Umgebung ist. Sitzt man zu Hause und es ist ruhig, ist es etwas leiser, um hingegen z.B. in der Bahn die Lautstärke automatisch etwas erhöht wird. Aber ANC ist das nicht. Dieses Feature gibt es auch nicht beim großen Bruder Pixel Buds.  

Technische Daten Google Pixel Buds A-Series:

  • 12 mm Treiber
  • 20 Hz – 20 kHz
  • Bluetooth 5.0
  • Bluetooth Profile HFP / A2DP / AVRCP (was ist das?
  • Bluetooth Codec AAC, SBC (was ist das?
  • Touchbedienung
  • Freisprechfunktion
  • Trageerkennung
  • Sprachassistenten
  • Geräuschhinweise 
  • spritzwassergeschützt nach IPX4 (was bedeutet das?)
  • USB Typ-C
  • 63 x 47 x 25 mm (Case)
  • 29,3 x 20,7 x 17,5 mm (Earpiece)
  • 5,06 g (pro Earpiece)
  • 52,9 g (gesamt mit Case)

Produktseite: store.google.com/pixel_buds_a_series

Erscheinungstermin: Juni 2021

Farben: Clearly White, Dark Olive

Preis: 99 Euro 

Verfügbarkeit: Wann die Google Pixel Buds A erhältlich sein werden, wurde bislang nicht kommuniziert.

Einschätzung: Die Google Pixel Buds A-Series sind mehr als ein interessantes In-Ear Headset, da sie sich technisch kaum von den „großen“ Pixel Buds unterscheiden und mit Sicherheit immer noch ganz oben in der Preisklasse um 100 Euro mitspielen können. Ein Blick in unsere Bestenliste der In-Ear Headsets spült direkt die Huawei FreeBuds 4i (Testbericht) nach vorne und das dürfte ein durchaus interessanter Vergleich werden, denn natürlich habe ich die Pixel Buds A angefragt.

Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.