Amazfit Health Watch mit ECG ist wohl nicht die Amazfit Bip 2

Bei Xiaomi/Amazfit/Huami ging es in der letzten Zeit hoch her. Es wurde das Xiaomi Mi Band 4 und die Amazfit Verge 2 vorgestellt. Die Amazfit Health Watch noch nicht so wirklich. Trotzdem kann man sie schon kaufen und hier findet ihr alle wichtigen Daten und Infos, auch wenn es wohl nicht die erhoffte Die Amazfit Bip 2 sein wird.




Beim stöbern auf der Amazfit Homepage bin ich etwas unerwartet über die Amazfit Health Watch gestolpert. Sie sieht genauso aus wie die Amazfit Bip (Testbericht) und deckt sich von den Daten her auch mit den bisherigen Gerüchten zur Amazfit Bip 2.

Allerdings steht da nirgends was von Amazfit Bip 2. Es ist also ein weiteres Modell aus dem Hause Huami/Amazfit/Xiaomi. Natürlich bin ich neugierig und habe weiter gesucht…und auch gefunden.

Die Amazfit Bip (Testbericht) ist für mich nach wie vor die Smartwatch mit dem allerbesten Preis/Leistungsverhältnis. Zumal sie seit kurzem ganz offiziell auch deutsch beherrscht. Mehr Smartwatch für unter 70 € gibt es schlicht nirgendwo sonst, auch wenn sie alles andere als perfekt ist.

Amazfit Bip bei Amazon kaufen*

Die Amazfit Health Watch ist rein äußerlich identisch, also ein Polycarbonatgehäuse, wechselbares Armband usw.

Das Plus an Technik braucht aber Platz und sorgt für extra Gewicht, so ist die Amazfit Health Watch zwar nicht größer als eine Amazfit Bip, aber um fast 1/3 dicker mit nunmehr 12,5 mm und rund 7 Gramm schwerer.

Innen hat sich wie gesagt einiges getan, weshalb man  als Bezeichnung Amazfit Health Watch genommen hat. Das ist kein Spielzeug mehr, sondern eine richtige Smartwatch mit erweiterten Gesundheitsfunktionen.

Genau wie die Amazfit Verge 2 kann die Amazfit Health Watch auch das EKG des Trägers erkennen und auswerten. Es kommt dieselbe Technik mit dem Huangshan No.1 Chipsatz zum Einsatz und die soll nahezu so präzise arbeiten wie ein professionelles 12-Kanal EKG Gerät.

Dabei soll sie nicht nur den Puls messen und gleichzeitig das EKG erfassen, sondern, wie auch die Apple Watch Serie 4, bestimmte Krankheitsbilder wie das Vorhofflimmern erkennen und warnen. 

Bis zu 7 Tage lang werden diese Daten auf der Amazfit Health Watch gespeichert und müssen spätestens dann mit der Mi Fit App synchronisiert werden. Apropos Tage.

Der Akku ist zwar minimal gewachsen, aber durch die EKG Funktion wird dieser sicher keine 30 Tage oder noch länger durchhalten. Offiziell sollen es 7 Tage mit aktivierter Pulsmessung und 5 EKG Messungen pro Tag sein.

Und leider ist sie auch nicht wirklich wasserdicht, sondern nur spritzwassergeschützt.

Fraglich ist auch das GPS. Weder auf der Produktseite noch in den technischen Daten wird es erwähnt. Genauso wenig eine eSIM, von der man immer wieder liest.

Technische Daten Amazfit Health Watch:

  • Android ab 4.4 und iOS ab 8.0
  • 1,28″ LCD Display mit 176 x 176 Pixel
  • Gorilla Glass 3
  • Bluetooth 5.0 LE
  • Gyroskop
  • 6-Achsen Beschleunigungsmesser
  • Pulsmesser
  • Schlaftracker
  • Schrittzähler
  • EKG Erkennung
  • spritzwassergeschützt bis 3 ATM (was bedeutet das?)
  • 20 mm Armband
  • 42 x 35 x 12,5 mm
  • 25 g (ohne Armband)
  • 200 mAh

Produktseite: amazfit.com/health-watch

In Asien ist die Amazfit Health Watch ab sofort in den Farben Schwarz, Roségold und Grün zum Preis von umgrechnet 69 € erhältlich. Wann und zu welchem Preis sie auch nach Europa bzw. nach Deutschland kommt, ist derzeit nicht bekannt.

Meiner Meinung nach ist das nicht die Amazfit Bip 2, auf die so viele sehnsüchtig warten. Das wissen auch diverse Shops, die jetzt schon mal mit den passenden Begriffen auf Kundenfang gehen, aber keine echten Informationen haben und alles schön unter „Pre-Sale“ laufen lassen.

Sobald sich da aber was ergibt, werde ich natürlich darüber berichten.

2 Kommentare zu „Amazfit Health Watch mit ECG ist wohl nicht die Amazfit Bip 2“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top