Donnerstag, Dezember 1, 2022
StartAmazfitAmazfit BIP Lite 1S - alter Wein in alten Schläuchen

Amazfit BIP Lite 1S – alter Wein in alten Schläuchen

Am 30. April 2020 wird die Amazfit BIP Lite 1S vorgestellt und hier findet ihr alle Infos und Daten zu diesem neuen Wearable, welches man eigentlich direkt wieder vergessen kann.




So langsam wird es bei Amazfit und ihren Bips etwas undurchsichtig. Der Klassiker, die Amazfit Bip (Testbericht) hat ja mittlerweile diverse Ableger wie z.B. die Amazfit Bip S bekommen, aber so wirklich durchsetzen können die sich nicht wirklich.

Mag daran liegen, dass die Bip S sich kaum unterscheidet, aber teurer ist.

Und jetzt kommt die Amazfit Bip Lite 1S. Bis auf das fehlende GPS ist sie mit der Amazfit Bip S bzw. Amazfit Bip baugleich. Noch weniger verstehe ich, warum dieses Wearable so abgefeiert wird.

Amazfit Bip günstig bei Amazon kaufen*

Technische Daten Amazfit Bip Lite 1S:

  • Android ab 4.4 und iOS ab 8.0
  • 1,28″ transflektives Farbdisplay mit 176 x 176 Pixel
  • Gorilla Glass 3
  • Bluetooth 5.0 LE
  • Gyroskop
  • 6-Achsen Beschleunigungsmesser
  • Pulsmesser
  • Schlaftracker
  • Schrittzähler
  • Barometer
  • spritzwassergeschützt nach IP68 (was bedeutet das?)
  • 20 mm Armbänder
  • 35 x 19 x 11,4 mm
  • 31 g
  • 190 mAh

Die Amazfit BIP Lite 1S wird am 30. April 2020 offiziell vorgestellt und wird wohl um die 30 Euro kosten.

Da Amazfit BIP Lite 1S mit weniger Ausstattung das gleiche kostet, kann man getrost zur Amazfit Bip S oder Amazfit Bip (Testbericht) greifen, denn das verbaute GPS ist ein großer Vorteil.

Quelle / Quelle

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

4 Kommentare

  1. Hallöchen,

    Du schreibst „Mag daran liegen, dass die Bip S mit weniger Ausstattung wie das fehlende GPS und nur Schutz vor Spritzwasser nach IP68 anstatt 5 ATM (was bedeutet das?) eher weniger bietet.“

    Aber sowohl auf der Seite des Herstellers als auch hier bei dir (https://mobi-test.de/smartwatches/amazfit-bip-s-der-megaseller-in-etwas-besser/) steht sowohl GPS als auch die 5 ATM bei der Bip S.

    Daher verwirrt mich diese Aussage und der Rückschluss etwas.

    Ist da was durcheinander geraten?

    LG

      • Danke für deine schnelle Antwort.
        Also wenn ich Bip S lese und dort schaue, deckt es sich halt nicht mit dem was du schreibst. Die Bip S hat beides und die Bip Lite halt nicht.
        Von daher kann ich die Aussage die ich oben zitierte, das die Bip S kein GPS und IP68 statt 5 ATM hat nicht nachvollziehen.
        Und auch dann den Vergleich „Eigentlich identisch mit der Amazfit Bip S und von daher erschließt sich nicht, wo sich die Lite 1S im Portfolio einsortiert.“ nicht wirklich.
        Aber offenbar verstehe ich es wohl falsch…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte