Huawei FreeBuds 4i TWS Headset mit ANC vorgestellt

Die Huawei FreeBuds 4i sind mir bei den Vorstellungen doch glatt durchgerutscht. Und da ich diese gerade teste, hier mal ein schneller Überblick mit allen wichtigen Daten, Infos und Links zu diesem TWS In-Ear Headset mit ANC.

Auch wenn wir im Podcast immer wieder darüber sprechen, dass es ab und ab kaum vernünftige News gibt, ist mir das Huawei FreeBuds 4i TWS Headset doch irgendwie durchgerutscht. Dabei ist es absolut wert, darüber zu sprechen bzw. zu schreiben. Denn nicht erst seit den Huawei FreeBuds Pro (Testbericht) wissen wir, dass Huawei auch richtig gute In-Ear Headsets mit ANC bauen kann. Die jetzt vorgestellten 4i führen das Erbe der 3i fort, sind aber an einigen entscheidenden Punkten wie dem ANC und vor allem der Akkulaufzeit verbessert worden. So soll der Akku nun bis zu 7,5 Stunden mit ANC am Stück durchhalten und dank Schnellladefunktion in nur 10 Minuten wieder für 4 Stunden am Start sein.

Technische Daten Huawei FreeBuds 4i:

  • 10 mm Treiber
  • 20 Hz – 20 kHz
  • Bluetooth 5.2
  • Bluetooth Profile HFP / HSP/ A2DP / AVRCP (was ist das?
  • Bluetooth Codec AAC, SBC (was ist das?
  • Touchbedienung
  • Freisprechfunktion
  • Trageerkennung
  • Sprachassistenten
  • spritzwassergeschützt nach IP54 (was bedeutet das?)
  • USB Typ-C
  • 61,8 x 48 x 27,5 mm (Case)
  • 37,5 x 23,9 x 21 mm
  • 5,5 g (pro Earpiece)
  • 48 g (gesamt mit Case)
  • 55 mAh (Earpiece)
  • 215 mAh (Case)

Produktseite: huawei.com/de/freebuds4i

Erscheinungstermin: März 2021

Farben: Schwarz, Weiß, Rot

Preis: 99,90 Euro 

Verfügbarkeit: Die Huawei FreeBuds 4i sind ab sofort im Handel erhältlich und zur Einführung erhält man sie z.B. bei Amazon direkt 20 Euro günstiger*.

Einschätzung: Die Huawei FreeBuds 4i tummeln sich in einem sehr spannenden Preissegment zwischen 50 bis 100 Euro, in der unter anderem auch der sehr gute EarFun Free Pro (Testbericht) zu Hause ist, aber es ist eben ein Huawei FreeBuds und es bleibt zu hoffen, dass die Versprechen bezüglich dem verbesserten ANC und Akkulaufzeit eingehalten werden. Und genau das teste ich gerade.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.