Amazfit Bip 2 erhält die FCC Zulassung

Im Xiaomi Kosmos gibt es gerade eigentlich nur ein Thema. Die Amazfit Bip 2. Es Gerüchte ohne Ende, aber nun endlich auch mal was handfestes. Denn die Amazfit Bip 2 hat die FCC Zulassung erhalten.




Man kann es drehen und wenden, wie man will. Das Xiaomi Mi Band 3 (Testbericht) hat die Erfolgsgeschichte des Vorgängers nicht fortschreiben können. Der Grund ist die Amazfit Bip (Testbericht). Diese Smartwatch ist zwar teurer, aber um Längen besser als das Mi Band 3.

Die Amazfit Bip ist eigentlich konkurrenzlos. Optisch ansprechend, vielseitig modifizierbar, richtig gut und vor allem günstig. So ist die Amazfit Bip bei Amazon schon für 69 €* bekommen kann und wer etwas warten kann bei Gearbest ab 49 €*.

Aber egal.  Es geht um den Nachfolger Amazfit Bip 2. Seit Monaten geistern diverse Gerüchte durch das Netz. Der Codename der Amazfit Bip 2 lautet „DongTingHu“. Aber sonst wusste man nichts. Anfang 2018 macht dann das Gerüchte die Runde, dass das die Weloop Hey 3s Smartwatch (Testbericht) der Nachfolger sein könnte.

Heute weiß man, die ist es schon mal nicht. Aber jetzt ist die Amazfit Bip 2 nicht nur bei der FCC aufgetaucht und dort zertifiziert worden, sondern auch im Code der Mi Fit App zu finden. Und erfahrungsgemäß ist kurz nach der FCC Zulassung auch mit der Vorstellung zu rechnen.



Technische Daten der Amazfit Bip 2:

So fand am 29. Dezember die Zulassung statt. In den Unterlagen findet man folgende Angaben:

  • Amazfit Bip2 – Model A1806
  • Android ab 4.4 / iOS ab 9.0
  • Bluetooth 4.2 LE
  • GPS
  • NFC
  • wasserdicht bis 5 ATM (was bedeutet das?)
  • 200 mAh

Hier die kompletten Dokumente der Zulassung -> Link zur FCC

Es gibt auch einen Auszug aus der Anleitung -> PDF Download

Man erkennt, dass der Akku von 190 mAh auf 200 mAh etwas gewachsen ist. Rein optisch ändert sich aber nichts. Sie sieht aus wie der Vorgänger. Das überrascht mich aber nicht wirklich. Warum sollte man Gefahr laufen etwas zu verschlimmbessern , was schon sehr gut ist?

Bleibt nur zu hoffen, dass es schon bald vorgestellt wird und ich es schnellstmöglich testen kann. Aktuell teste ich ja die Amazfit Verge.

Quelle

2 Kommentare zu „Amazfit Bip 2 erhält die FCC Zulassung“

  1. Ich hätte mir so gerne ein schönes flaches und rundes Design gewünscht ala Pebble time round. Gerne auch wie die limited Edition mit Edelstahl. Sehr schade! Werde wohl bei meiner ersten bip bleiben, ist ja nur ein minimales update ohne nfc Vorteil.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.