Die Zepp Z ist offiziell vorgestellt worden. Bildschön ist die runde Uhr in jedem Fall. Hier findet ihr alle wichtigen Daten, Infos, den Preis und meine Einschätzung zu dieser Neuheit, die leider einen gewaltigen Haken hat.

Vor wenigen Minuten ist die Präsentation der Zepp Z zu Ende gegangen. Diese war, gelinde gesagt, totlangweilig und gespickt mit inhaltslosen Marketinggelaber. Aber der Reihe nach. Zu Beginn wurde nochmals darauf hingewiesen, dass Amazfit und Zepp völlig unabhängig voneinander weiter Wearables auf den Markt bringen werden. Dabei wird Amazfit die relativ günstige Schiene repräsentieren, während Zepp die Premiumklasse bedienen soll. In der Zepp App vereinen sich die beiden dann wieder, was aber auch für die allermeisten Funktionen der Smartwatches beider Hersteller gilt. Premium hin oder her.

Das Zepp eigentlich nur eine etwas aufgebohrte Amazfit ist, hat schon der Test der Zepp E (Testbericht) gezeigt, die am Ende eine völlig überteuerte Amazfit GTS (Testbericht) im edleren Gewand ist.

Die Zepp Z ist wirklich wunderschön, worauf in der Präsentation auch sehr lange eingegangen wurde. Am Ende ist es aber das Marketinggewäsch, denn z.B. das viel zitierte Gehäuse aus Titan findet man mittlerweile schon bei günstigeren Konkurrenten wie der Huawei Watch GT 2 Pro (Testbericht). Das gilt unter anderem auch für die Krone, die übrigens auch nicht mehr kann als alle anderen, auch wenn sie bei der Präsentation als was ganz besonderes hochstilisiert wurde. Rein technisch basiert die Zepp Z offensichtlich an der vor kurzem vorgestellten Amazfit GTR 2, wofür nicht nur die nahezu identischen Daten sprechen, sondern auch die Anzahl und Arten der Aktivitäten und Funktionen. Allerdings wurde die Zepp Z im Bezug auf den Speicher und Akku verschlechtert.

Technische Daten Zepp Z:

  • Android ab 5.0 / iOS ab 10.0
  • 1,39″ AMOLED Display mit 454 x 454 Pixel
  • Always-On Display
  • 256 GB interner Speicher
  • Pulsmessung
  • Schlaftracking
  • SpO2 Messung (was ist das?)
  • PAI-Wert (was ist das?)
  • 9-Achsen-Beschleunigungssensor
  • wasserdicht bis 5 ATM (was bedeutet das?)
  • Alexa Integration
  • GPS / GLONASS
  • Bluetooth 5.0
  • 22 mm Armband
  • 45,9 x 45,9 x 10,75 mm
  • 40 g
  • 340 mAh

Produktseite: zepp.com/zepp-z

Erscheinungstermin: November 2020

Farben: Silber

Preis: 349,90 Euro

Zepp Smartwatches günstig bei Amazon kaufen*

Verfügbarkeit: Die Zepp Z wird ab Ende November auch in Deutschland, unter anderem bei Amazon*, erhältlich sein.

Einschätzung: Auch wenn die Zepp Z eine wunderschöne Uhr ist, kann sie gegen die Konkurrenz wie der günstigeren Huawei Watch GT 2 Pro (Testbericht) oder der Samsung Galaxy Watch 3 nicht anstinken. Die beiden bieten einfach viel mehr für das Geld, zumal die Amazfit/ Zepp Uhren in letzter Zeit mehr mit Problemen von sich reden machen als denen lieb sein kann. Massive Probleme mit dem GPS, schlechte Messwerte bei den Schritten, Puls usw. Nicht nur ich kann da ein Lied von singen. 

Natürlich werde ich versuchen ein Testgerät zu bekommen, auch wenn Amazfit gar nicht mehr so ein Fan von uns ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here