Start Bluetooth Kopfhörer Honor Choice True Wireless Earbuds X1 im Test – was ich gut...

Honor Choice True Wireless Earbuds X1 im Test – was ich gut finde und was nicht

0

Im Test habe ich das brandneue Honor Choice True Wireless Earbuds TWS Headset und hier könnt ihr nachlesen, was ich daran gut finde und was nicht. Soviel schon mal vorab…ich habe es total unterschätzt.




Eine ganz neue Produktlinie ist Honor Choice. Hierbei handelt es sich um Zubehör von anderen Herstellern, die nicht von Honor selbst produziert werden, aber über deren Kanäle vertrieben. Der erste Vertreter sind die Honor Choice True Wireless Earbuds mit der Produktbezeichnung CE79, die ursprünglich von Moecen stammen. Sagt mir mal rein gar nichts.

Zuerst musste ich direkt mal schmunzeln, denn rein optisch sehen die aus wie die 687. Kopie der Apple AirPods Pro (Testbericht). Zumindest von vorne. 

Und weil sie gerade auch hier liegen habe, kommen die Oppo Enco W31 (Testbericht) und mein aktueller Preis/ Leistungssieger Tronsmart Onyx Ace (Testbericht) zum Vergleich dazu. Eigentlich wollte ich die AirPods Pro nicht zum Vergleich mit heranziehen, denn die AirPods kosten das 8-fache der Honor Choice. Wäre unfair…eigentlich…

Honor Choice True Wireless Earbuds günstig bei Amazon kaufen*

Technische Daten Honor Choice True Wireless Earbuds:

  • 7 mm Treiber
  • Bluetooth Audio Codec SBC/ AAC/ BLE/ HFP/ A2DP/ AVRCP (was ist das?
  • Bluetooth 5.0
  • USB Typ-C
  • spritzwassergeschützt nach IP54 (was bedeutet das?
  • Touchbedienung
  • Freisprechfunktion
  • 47,1 g (inkl. Case)
  • 55 mAh (Earpiece)
  • 500 mAh (Case)

Produktseite: hihonor.com/true-wireless-earbuds

Deutsche Bedienungsanleitung: n/a

Erhältlich sind die Honor Choice True Wireless Earbuds bei Amazon* zum Preis von 39 Euro und aktuell sogar im Angebot für 33,49 Euro.

Wie immer teste ich für jeden ganz einfach nachvollziehbar. Für den Test lade ich die Dinger komplett auf, in diesem Fall das Case und die Stöpsel, höre Musik bis der Akku leer ist und lade sie im Case wieder auf. So lange, bis auch der Akku im Case leer ist.

Als Musik habe ich bei Google Play Music eine Playlist „Alltime Favorites“, in der aktuell 141 Titel zu finden sind. Von Klassik über Pop, Elektro, Hardrock, Filmmusik, Jazz, Funk, Soul usw. Von allem etwas. Dazu höre ich Podcasts und Hörbücher. Ein Equalizer kommt bei mir nicht zum Einsatz.

Natürlich bewerte ich auch solche Sachen wie Verarbeitungsqualität, Konnektivität, Tragekomfort usw. denn ich treibe auch Sport und trage sie dabei.

Am Ende schreibe ich auf, was ich gut finde, was ok und was ich nicht gut finde. 

Natürlich sind das meine ganz persönlichen Eindrücke und gerade der Klang, aber auch die Akkulaufzeit hängt extrem vom eigenen Nutzungsverhalten und Hörgewohnheiten ab.

Nicht zuletzt von der Auswahl der passenden Aufsätze die zum sehr großen Teil den Klang beeinflussen. Dazu habe ich hier mal ein paar Tipps zusammengetragen -> Link

Was ich gut finde:

Im der Verpackung findet man neben dem Case mit seinen Ohrstöpseln noch ein 2 Paar Ohrpolster in verschiedenen Größen, ein kurzes USB Typ-C Ladekabel und eine englische Kurzanleitung, die aber keine Fragen offen lässt.

Zuerst einmal ist der Tragekomfort als hervorragend zu bezeichnen. Zumindest bei mir und meiner Frau, die an sich immer Probleme mit derlei In-Ear Headsets, da die meisten von alleine aus dem Ohr fallen.

Da das Honor Choice True Wireless Earbuds Headset nicht nur im Gehörgang stecken, eben ein In-Ear, sondern sich das Gehäuse wohl in die meisten Ohrmuscheln anschmiegt. So kann man problemlos Jumping Jacks machen, Seilspringen und Joggen ohne Angst haben zu müssen, dass sie aus dem Ohr fallen.

Die Verbindung wird nicht mehr nach dem klassischen Master/ Slave durchgeführt, so dass es keine Rolle mehr spielt, welchen Ohrstöpsel man zuerst entnimmt, man zuerst mit einem hört, später den zweiten dazu, oder irgendwann einen wieder ins Case steckt. 

Die Verbindung bleibt unterbrechungsfrei und das selbst über längere Distanzen. Das hängt natürlich von den baulichen Gegebenheiten ab.

In Punkto Latenz gibt es auch nicht viel auszusetzen. Bei Youtube oder auch beim Spielen hört bzw. sieht man eine minimale Verzögerung, die aber vernachlässigbar ist, wenn man den Preis des Headset bedenkt. Da sind teurere Konkurrenten wesentlich schlechter.

Eine lange Akkulaufzeit versprechen sie alle. So soll der Akku der Ohrstöpsel bis zu 6 Stunden durchhalten und zusammen mit dem Case soll man auf 24 Stunden kommen. 

Nach exakt 5 Stunden und 42 Minuten waren die Akkus der Ohrstöpsel leer, was ein wirklich sehr, sehr guter Wert ist. Wenn man bedenkt, dass ich meist bei 75% der maximalen Lautstärke höre. Die Hersteller testen bei 50%. 

Das passt ja schon mal soweit. Danach konnte ich beide Ohrstöpsel noch dreimal komplett aufladen. Im Verlaufe des vierten Ladevorgangs war dann auch der Akku des Case leer und die Kapazität reichte noch für 78 Minuten Musikwiedergabe. Alles zusammen also knapp über 24 Stunden. Das erste mal, dass eine Werksangabe wirklich passt.

Wie so oft habe ich mich vom Äußerlichen verleiten lassen und keine großen Erwartungen gehabt. Umso verblüffter war ich vom Klang. Gerade weil sie wie eine billige Kopie der AirPods Pro (Testbericht) aussehen, denkt man sofort an billig. Auch beim Klang.

Aber dem ist nicht so. Aber muss gleich dazu sagen, dass der Klang wie immer maßgeblich auch vom richtigen Sitz der Ohrstöpsel abhängt. Wie man den verbessert, habe ich hier beschrieben -> Link

Denn wenn die richtig sitzen, macht das Honor Choice True Wireless Earbuds richtig Spaß. Im direkten Vergleich spielen die Honor Choice die Oppo Enco W31 (Testbericht) und auch meine Tronsmart Onyx Ace (Testbericht) locker an die Wand.

Der gesamte Klangcharakter ist schlicht und ergreifend richtig gut, auch wenn man zugeben muss, dass die Abstimmung eher die Hörer elektronischer Musik begeistern dürfte.

Der Bass ist präsent, aber trotzdem angenehm. Weit weg vom billigen Wummern und Tiefbassorgien darf man schon alleine wegen der „Größe“ auch nicht erwarten, aber der Bass ist nahezu perfekt portioniert. Vor allem für diese Preisklasse.

Dazu passen die Mitten und auch die Höhen, welche selbst bei maximaler Lautstärke nicht nervig werden. Übrigens. Wer beim Hören das Gefühl hat, dass er nur die Höhen hört, muss dringend den Sitz der Ohrstöpsel korrigieren. Nur so als Tipp.

Erst im direkten Vergleich mit den acht mal so teuren AirPods Pro ziehen die Honor Choice True Wireless Earbuds den kürzeren, weil die AirPods Pro im TWS Segment kaum zu toppen sind. 

Beim Telefonieren gibt es nichts auszusetzen. Man selbst und auch das Gegenüber sind sehr gut zu verstehen. Störende Nebengeräusche wie Wind oder Straßenverkehr sind zwar wahrnehmbar, bewegen sich aber im üblichen Rahmen.

Was ich ok finde:

Die Verarbeitung ist ok. Halt komplett Plastik. Sowohl Case als auch die beiden Ohrstöpsel. Irre ist, dass die Honor Choice nur genau von vorne betrachtet den AirPods Pro zum verwechseln ähnlich sehen. Von der Seite, oben oder hinten sieht man dann schon ein paar Unterschiede. Das weiße Plastik wirkt etwas billig, was aber in dieser Preisklasse normal ist. Es gibt zumindest nichts an der Verarbeitung auszusetzen.

Das Case ist ebenfalls eine ziemlich exakte Kopie der AirPods Pro, kommt aber absolut nicht an dessen Perfektion heran. Hier ist halt auch alles billiges Plastik, aber lässt ansonsten keine Wünsche offen.

In Punkto Ausstattung können die Honor Choice True Wireless Earbuds auch nur mit Standards glänzen. Sie sind nach IP54 spritzwassergeschützt. Ein Regenschauer oder starkes Schwitzen machen dem Headset bzw. dem Case nichts aus. 

Die Bedienung ist intuitiv und dank der großen Touchfläche am oberen Ende der Ohrstöpsel sehr einfach. Doppeltes Antippen steuert Play und Pause. Gedrückt halten links springt zum Titelanfang, gedrückt halten rechts, springt einen Titel nach vorne. Drückt man dreimal, startet der Assistent. 

Bei einem Telefonat drückt man doppelt, um das Telefonat anzunehmen, ebenfalls doppelt um wieder aufzulegen und durch gedrückt halten lehnt man das Gespräch ab.

Um einen Reset auf die Werkseinstellungen vorzunehmen, steckt man beide Ohrstöpsel in das Case und hält bei beiden länger als 10 Sekunden gedrückt.

Was ich nicht gut finde:

Das hatte ich eigentlich noch nie. Nichts auszusetzen. Die Haptik des Plastik ist der Preisklasse angemessen, ist also in keinem Falle negativ zu bewerten.

Links: Honor Choice / Rechts: AirPods Pro

Fazit:

Sind die Honor Choice True Wireless Earbuds empfehlenswert? Ja und das ohne Wenn und Aber. Für unter 40 Euro gibt es in meinen Augen derzeit nichts besseres und ich habe sehr viele dieser günstigen Headsets getestet. Die Honor Choice sind ihr Geld allemal wert. Sie überzeugen mit einer sehr guten Akkulaufzeit, einem sehr guten Klang und einem sehr guten Tragekomfort. Eben alles was man von einem ordentlichen TWS Headset erwartet. Daher vergebe ich das Gütesiegel und sind ab sofort mein Preis/ Leistungstipp.

Offenlegung: Mobi-test.de hat dieses Gerät auf Anfrage vom Hersteller als Leihgabe erhalten. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

Honor Choice True Wireless Earbuds
  • 6/10
    Verarbeitung/ Ausstattung - 6/10
  • 7/10
    Verbindung/ Bedienung - 7/10
  • 8/10
    Klang - 8/10
  • 9/10
    Preis/ Leistung - 9/10
7.5/10

Kurzfassung

+ guter Klang
+ sehr gute Akkulaufzeit
+ sehr guter Sitz

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here